General Vad, bis 2013 oberster Militärberater von Merkel: „dass vieles was damals – insbesondere im Partisanenkrieg und bei den Repressalien sowie Geiselerschiessungen – geschah, vom damaligen Kriegsrecht gedeckt war“ (Berliner Zeitung vom 13.5.2017)

General Vad, bis 2013 Chef in der Aussen- und Sicherheitspolitischen Abteilung des Kanzleramts, oberster Militärberater von Merkel:
„dass vieles was damals – insbesondere im Partisanenkrieg und bei den Repressaline sowie Geiselerschiessungen – geschah, vom damaligen Kriegsrecht gedeckt war“
Berliner Zeitung vom 13.5.2017

Advertisements
%d Bloggern gefällt das: