Der unsichtbare Krieg. Nicht Assad – der Boykott des Westens verursacht große Not in Syrien (Rubikon)

Der Hamburger Schneidermeister und Modeschöpfer, Marco Glowatzki fuhr von Dezember 2016 bis Januar 2017 für 14 Tage allein in das kriegsgeplagte Land Syrien. Was er dort hörte und erlebte, steht im „krassen“ Widerspruch zu den Syrien- Darstellungen in hiesigen Leitmedien. Katrin McClean sprach mit ihm über seine Eindrücke.

weiter hier
https://www.rubikon.news/artikel/der-leise-tod

Advertisements
%d Bloggern gefällt das: