Assad nennt Giftgasangriff zu „hundert Prozent konstruiert“ – „Vorwand“ für US-Luftangriff auf syrische Armee

 

.den angeblichen Chemiewaffenangriff als „Vorwand“ für den US-Luftangriff …………. Die syrische Armee verfüge über keine Chemiewaffen mehr.

…………. Der Westen und die USA arbeiteten eng mit den „Terroristen“ zusammen, fügte er mit Blick auf seine bewaffneten Gegner in Syrien hinzu.

Selbst wenn Damaskus solche Chemiewaffen noch hätte, hätte es diese „nie“ eingesetzt. ………..nie Chemiewaffen eingesetzt.

…………“Wir können eine Untersuchung nur erlauben, wenn sie unabhängig ist“, Unparteiische Länder müssten Teil einer solchen Untersuchung sein, um sicherzustellen, dass diese „nicht zu politischen Zwecken“ genutzt werde.

……

Assad sprach von „Fake Videos“, von denen es viele gebe. „……………..Angaben zu dem Giftgasangriff ausschließlich vom syrischen Al-Kaida-Ableger.

……..

Washington nicht ernsthaft an politischer Lösung interessiert. ……….wollen den politischen Prozess nutzen, um die Terroristen zu schützen.

Advertisements
%d Bloggern gefällt das: