Weltkriegsstrategie – Trump und die Politik des Westens (junge Welt)

Der kalkuliert falsch als Bürgerkrieg oder noch volksverdummender auch von deutschen Linke-Politikern als Revolution bezeichnete Krieg der USA und ihrer Verbündeten gegen Syrien hat bislang nicht das angestrebte Ergebnis gebracht: Regime change in Damaskus. Das Auswärtige Amt bezeichnete im August 2016 den NATO-Staat Türkei als »zentrale Plattform für islamistische Gruppierungen«. Aber die Geschäfte Erdogans mit dem »Islamischen Staat«, seine und die logistische Hilfe Jordaniens und Israels für andere Kopfabschneiderbanden, die israelischen Luftschläge auf die syrischen Streitkräfte zur Rettung von Dschihadisten halfen nichts.

weiterlesen

https://www.jungewelt.de/artikel/308767.weltkriegsstrategie.html

Advertisements
%d Bloggern gefällt das: