Archive for April 7th, 2017

7. April 2017

Russia’s Foreign Ministry spokeswoman says US missile strikes were planned BEFORE alleged „gas attack“ in Syria

In a statement given on Friday morning in Moscow, Russia’s Foreign Ministry spokeswoman Maria Zakharova said that the US missile strikes against Syria were planned well in advance of the alleged „gas attack“ in Idlib province on Tuesday.

According to Zakharova:

It is obvious that these missile strikes were planned before. For every expert it is obvious that this decision was made well in advance and before the Idlib events.

She also says that recent events in Syria are being used as a distraction as the US carries out deadly airstrikes in Mosul.

In a statement released on Friday morning by Kremlin spokesman Dmitry Peskov, Putin described the US attack as a violation of international law based on an „invented pretext“.

This is consistent with Russia’s position on how it views Assad’s alleged „war crime“.

Speaking at the Security Council meeting on Wednesday, Russia’s deputy UN ambassador Vladimir Safronkov  said that the US-drafted resolution blaming Assad for Tuesday’s „gas attack“ in Idlib province was based on „falsified reports from the White Helmets„, an organization that has been „discredited long ago„.

Advertisements
7. April 2017

Vergeltungsangriff der USA gegen mutmaßlichen Verursacher des Giftgasanschlags

das US-Regime von Donald Trump + Republikanern hat sich nun mit den Neokonservativen in der Demokratischen Partei geeinigt —  auf „Regime-Change” in Syrien und Eskalierung der Konfrontation mit Russland.

Gestern forderte Hillary Clinton, in ihrer ersten Rede nach der Wahl im November, US-Anschläge auf syrische Flugplätze.
Siehe: http://www.reuters.com/article/us-people-hillary-clinton-idUSKBN179058

Sowohl in der Republikanischen wie auch in der Demokratischen Partei gibt es Stimmen, die eine Abstimmung im US-Kongress verlangen. Der US-Angriff auf Syrien hat ja bis jetzt keine Autorisierung durch den US-Kongress. Jedoch fahren die Kongressabgeordneten voraussichtlich erstmal für zwei Wochen in die Osterferien.

Es wird heute viele Proteste in den USA geben. Aktionen sind u. a. in folgende Städten angekündigt: Anchorage, Alaska; Asheville, North Carolina; Austin, Texas; Boston, Massachusetts; Chicago, Illinois; Cleveland, Ohio; Denver, Colorado; Jacksonville, Florida; New York City, New York; Houston, Texas; Los Angeles, California; New Haven, Connecticut; New Orleans, Louisiana; Newark, New Jersey; Philadelphia, Pennsylvania; Pittsburgh, Pennsylvania; Tampa, Florida; Tucson, Arizona; San Francisco, California; Sarasota, Florida; Seattle, Washington; Spokane, Washington; The White House, Washington, DC; George Washington University, Washington, DC.

In Deutschland wäre es wichtig, dass der US-Anschlag auf Syrien in den Ostermärschen stark thematisiert wird.
Kundgebungen bzw. Statements in Solidarität mit den US-Protesten wären auch sinnvoll.

In ihrem heutigen Statement hat Heike Hänsel, stellvertretende Vorsitzende der Fraktion DIE LINKE im Bundestag, unsere Aufgabe hier in Deutschland auf den Punkt gebracht:

“…Die Vorwürfe von Merkel und Gabriel bezüglich des Giftgasangriffes sind haltlos, mit ihrem Verweis auf die Blockade im Sicherheitsrat soll der Bruch des Völkerrechts legitimiert werden. Die logistische Basis in Deutschland für weitere US-Angriffe auf Syrien muss sofort gestoppt werden.“

http://www.heike-haensel.de/2017/04/07/deutschland-muss-us-angriff-auf-syrien-verurteilen-haltung-von-aussenminister-gabriel-inakzeptabel/

%d Bloggern gefällt das: