Neu enthüllte NSA-Dokumente sollen Überwachung der gesamten Trump-Familie über den Zeitraum von 8 Jahren belegen

wiretap

Eine Medienplattform in den USA hat von einer glaubhaften Mittelsperson NSA-Dokumente aus den Jahren bis 2010 zwecks sofortigen Veröffentlichung zur Verfügung gestellt bekommen.

Die NSA-Dokumente stammen aus Quellen in den Strafverfolgungsbehörden und belegen illegale Aufzeichnungen von US-Bürgern durch die nationale Sicherheitsbehörde (NSA) mittels elektronischer Überwachung. Es soll sich um eine Datenbank handeln, die u.a. mehrere Namen der Familie von Donald J. Trump umfasst.

Die Datenbank legt nahe, dass Trump und Familienmitglieder in diesen Jahren einer illegalen, unberechtigten Regierungsüberwachung unterlagen.

Bei der Mittelsperson handelt es sich um Michael Zullo, ein ehemaliger Kommandant und Inspektor bei der Cold Case Posse (CCP), einer Sonderforschungsgruppe, die 2006 in Phoenix im US-Bundesstaat Arizona gegründet wurde.

http://www.wnd.com/2017/03/nsa-documents-trump-under-surveillance-for-years/?cat_orig=politics

 

Advertisements
%d Bloggern gefällt das: