Archive for März 19th, 2017

19. März 2017

CNN-Propaganda per Vorab-Interviews oder Russia Today als Propaganda-Kanal des Kreml?

 

CNN blamiert sich wegen ihrer eigenen Propaganda und die Kontrolle über die Berichte mittels „Pre-Interviews von Gästen“ – während sie RT als Propaganda-Kanal des Kreml angreifen.

Advertisements
19. März 2017

Israel droht damit syrische Luftverteidigungsstellungen zu zerstören – Begründung sind angebliche Waffenlieferungen Syriens an die Hisbollah

Weil das Beschießen von israelischen Jets während der Bombardierung von Zielen auf syrischen Territorium nicht erlaubt ist.

Israels Verteidigungsminister Avigdor Liberman drohte am Sonntag, dass Israel „nicht zögern werde“, Syriens Luftabwehrsysteme zu zerstören, wenn israelische Kampfflugzeuge jemals wieder angegriffen werden.“

„Jeder muss den Kontext verstehen, wenn wir da Angriffe fliegen, dann gibt es einen wirklichen Grund dafür“, sagte er während eines Besuchs bei den Streitkräften.

Der israelische Verteidigungsminister behauptete weiterhin, dass „[Israel] kein Interesse daran habe, in den Bürgerkrieg in Syrien einzugreifen, entweder zu Gunsten oder gegen [Präsident Baschar] Assad.“

Das ist schwer zu glauben.

Die Moral dieser Geschichte ist die folgende: Israelische Militärjets genießen diplomatische Immunität. Ihnen Schaden zuzufügen, ist durch die Genfer Konvention, die U.N.-Charta und die U.S. Unabhängigkeitserklärung verboten.

In einer Erklärung, die im israelischen Fernsehen ausgestrahlt wurde, erklärte Ministerpräsident Benjamin Netanyahu: „Wenn wir feststellen, dass fortgeschrittene Waffen an die Hisbollah geliefert werden sollen und wir geheimdienstlicher Erkenntnisse davon erhalten und es wenn es machbar ist , dann werden wir handeln, um es zu verhindern.“

„So war es gestern und so werden wir auch weiter handeln“, fügte er hinzu.

Mit anderen Worten: Israel kann Syrien bombardieren, wann immer es will, weil es einfach so ist „wie Israel handelt“.

Die Israelis behaupten ihre Luftangriffe sollten Waffensendungen an die Hisbollah unterbinden, während Damaskus darauf besteht, dass die Angriffe in der Nähe von Palmyra dem „islamischen Staat“ zur Hilfe kamen.

Nach Berichten in den israelischen Medien zeigte die syrische Armee einen Mangel an „Zurückhaltung“ und feuerte mindestens zwei Raketen – wahrscheinlich von S-200-Systemen aus – auf die israelischen Kampfjets.

19. März 2017

Hier ein paar Fotografien von israelischen Soldaten, die mit Kämpfern von Al-Qaida in Syrien abhängen.

z2695

„Israel hat logistische Unterstützung und medizinische Hilfe für Oppositionskräfte in Syrien geleistet – einschließlich Jabhet al-Nusra Terror-Organisation – eine Gruppe die gegen Präsident Bashar Assad kämpft.“

Wir zitieren diesen Satz oft aus einem Al-Masdar-Nachrichtenbericht über die israelische Unterstützung für Syriens „gemäßigte“ Rebellen.

Das ist eine sehr provokative Behauptung. Wie kann aber jemand etwas behaupten?

Maram Susli, auch bekannt als „Syrian Girl erinnerte uns an einige coole IDF / Netanyahu Facebook Fotos.

z2696

weiterlesen hier:

http://russia-insider.com/en/just-some-photographs-israeli-soldiers-hanging-out-islamic-extremists-syria/ri19253

 

19. März 2017

November 2016: ‚CIA created ISIS‘, said Julian Assange when Wikileaks released 500k US cables

On the sixth anniversary of the first infamous „Cablegate“ by WikiLeaks, when it releases its first batch of sensitive US files, on November 28 2010, it has expanded its Public Library of US Diplomacy (PLUSD) with 531,525 new diplomatic cables from 1979.

In a statement to coincide with the release of the cables, known as „Carter Cables III“, Mr Assange explained how events which unfolded in 1979, had begun a series of events that led to the rise of ISIS.

He said: „If any year could be said to be the „year zero“ of our modern era, 1979 is it.“

Mr Assange said a decision by the CIA, together with Saudi Arabia, to plough billions of dollars into arming the Mujahideen fighters in Afghanistan to tackle the Soviet Union, had led to the creation of terror group al-Qaeda.

This, in turn, he said led to the 9/11 terror strikes, the invasion of Afghanhistan and Iraq by the US, and the creation of ISIS.

 

Speaking about how 1979 shaped current global events, Mr Assange said: „In the Middle East, the Iranian revolution, the Saudi Islamic uprising and the Egypt-Israel Camp David Accords led not only to the present regional power dynamic but decisively changed the relationship between oil, militant Islam and the world.

„The uprising at Mecca permanently shifted Saudi Arabia towards Wahhabism, leading to the transnational spread of Islamic fundamentalism and the US-Saudi destabilisation of Afghanistan.“

He said at this point Osama bin Laden left his native Saudi Arabia for Pakistan to support the Afghan Mujahideen.

He added: „The invasion of Afghanistan by the USSR would see Saudi Arabia and the CIA push billions of dollars to Mujahideen fighters as part of Operation Cyclone, fomenting the rise of al-Qaeda and the eventual collapse of the Soviet Union.

„The 1979 current of Islamification spread to Pakistan where the US embassy was burned to the ground and Pakistan Prime Minister Zulfikar Ali Bhutto was executed.

„The Iranian hostage crisis would go on to fatally undermine Jimmy Carter’s presidency and see the election of Ronald Reagan.

„The rise of al-Qaeda eventually bore the September 11, 2001 attacks in the United States, enabling the US invasion of Afghanistan and Iraq and over a decade of war, leaving, at its end, the ideological, financial and geographic basis for ISIS.“

The election of Margaret Thatcher as British Prime Minister and the Three Mile Island nuclear incident are some of the incidents during the year cited by Assange.

Other events of the year included in the cables are papers on the Irish Republican Army (IRA), who in 1979 killed Lord Mountbatten, cousin of Britain’s Queen Elizabeth, and the Iranian hostage crisis, which saw 66 Americans taken hostage after 3,000 Iranian students raided the US embassy in Tehran.

Mr Assange added: „In 1979 it seemed as if the blood would never stop.

„Dozens of countries saw assassinations, coups, revolts, bombings, political kidnappings and wars of liberation.“

The Carter Cables III bring WikiLeaks‘ total published US diplomatic cable collection to 3.3 million documents.

http://www.express.co.uk/news/world/737430/CIA-ISIS-Wikileaks-Carter-Cables-III-Julian-Assange

%d Bloggern gefällt das: