Berlin, Di 14.3. – Fotoausstehlung „101 Leben…getötete Kinder des Donbass“

EINLADUNG Seit drei Jahren tobt in der Süd-Ost Ukraine im Donezker und Lugansker Gebiet ein blutiger Bürgerkrieg. Zerstört sind Städte, Dörfer, Fabriken, Wohnhäuser, Krankenhäuser, Ausbildungseinrichtungen und Kindergärten. Tausende Menschen sind gestorben oder wurden verletzt, unter Ihnen viele Kinder. Millionen Menschen sind auf der Flucht. Wir können dabei nicht tatenlos zusehen und das Geschehen gleichgültig beobachten. Mit unseren Bemühungen und mit freiwilligen Helfern aus Berlin wurde die Fotoausstehlung „101 Leben…getötete Kinder des Donbass“ organisiert. Mit einer Vernissage zu dieser Ausstellung am 14.3.2017 um 18.00 Uhr, im ND-Gebäude, Franz –Mehring-Platz 1, 10243 Berlin ermöglichen wir betroffenen Personen und Überlebenden dieses Krieges über ihr Leben im Donbass zu berichten. Organisatoren: “ Mütter gegen den Krieg Berlin-Brandenburg“ und Komitee „Globale Rechte friedlicher Menschen“ Oleg Musyka

Advertisements
%d Bloggern gefällt das: