US-Präsident Donald Trump verkündet Kampf gegen »Schreckliche Epidemie des Menschenhandels«

Das Team von US-Präsident Donald Trump geht nun offiziell das Thema Menschenhandel an.

Im Anschluss an ein Treffen mit Fachleuten und Aktivisten kündigte der US-Präsident auf einer Pressekonferenz an, dass sich die US-Bundesbehörden in größerem Maße ab sofort verstärkt dem Kampf gegen dieses schreckliche Verbrechen widmen werden.

Hier die Erklärung des US-Präsidenten im Wortlaut:

Vielen Dank an Ivanka und an alle heute hier, die so hart gearbeitet haben dieses Treffen zu ermöglichen. das so wichtig für sie alle ist.

Ich will heute klarstellen, dass sich meine Administration darauf konzentrieren wird, die absolut schreckliche Praxis des Menschenhandels zu beenden, und ich bin bereit, die volle Macht und das volle Gewicht unserer Regierung auf den Bund und die anderen höchsten Ebenen zu übertragen, um dieses schreckliche Problem zu lösen, das immer schlimmer wird und es geschieht nicht nur in den USA, sondern auf der ganzen Welt, aber es passiert hier in den USA.

Menschenhandel ist ein schwerwiegendes Problem, sowohl im Inland, wie auch International.

Es stellt wirklich eine Herausforderung dar und ist im heutigen Ausmaß ein eher modernes Phänomen, bei dem das Internet eine bedeutende Rolle spielt.

Die Epidemie des Menschenhandels zu lösen ist eine Priorität für meine Administration.
Ich werde das Justizministerium, die Heimatschutzbehörde und andere Bundesbehörden anweisen, Menschenhandel zu unterbinden und Ressourcen zu prüfen. Sie alle machen sehr viel, aber wir werden noch größeren Einsatz bringen.

Engagierte Leute in den Bundesbehörden haben sich seit einiger Zeit auf dieses Thema konzentriert, in den letzten vier Wochen hat sich das noch verstärkt, das kann ich nur betonen.

Ich kann jedem von ihnen gar nicht genug danken, den Leuten die unser Team und ihr Team leiten und die alle hier zusammengebracht haben.

Sie alle beginnen mit einer enormen Menge an Energie, Blut, Schweiß und Tränen. Die Regierung kann zwar hilfreich sein, aber ohne Sie alle hier würde nichts passieren.

Nochmals vielen Dank an alle hier. Menschenhandel ist ein sehr, sehr furchtbares Problem. Es wird nicht genug darüber gesprochen, die Menschen wissen nicht genug darüber.

Jetzt wird darüber geredet und es wird an die Öffentlichkeit kommen. Wir werden alles versuchen und hoffentlich werden wir  schreckliche, wirklich schreckliche Verbrechen zukünftig verhindern können.

Ich kann wirklich sagen: In diesem Land wissen die Menschen nicht, wie schlimm es wirklich ist – und nicht nur in diesem Land, sondern auf der ganzen Welt.

Der US-Präsident Trump hat in der Pressekonferenz keine konkreten Anschuldigungen erhoben. aber wer zwischen den Zeilen lesen kann, versteht, dass Kinderschänder-Netzwerken hiermit jetzt offiziell der Krieg erklärt worden ist.

Advertisements
%d Bloggern gefällt das: