Syrien-Gespräche: Moskau will Kurden beteiligen

Moskau. Vor den Syrien-Gesprächen in Genf hat der russische Außenminister Sergej Lawrow eine Beteiligung der Kurden an künftigen Verhandlungen angemahnt. An der Suche nach einer Lösung des Konflikts müsste die gesamte syrische Opposition beteiligt werden, sagte er am Mittwoch in Moskau.

In der Schweiz kommen an diesem Donnerstag unter UN-Vermittlung Vertreter der syrischen Führung und der Opposition zusammen. Geplant sind Gespräche zu einer Übergangsregierung, einer neuen Verfassung und zu freien Wahlen. (dpa/jW)

https://www.jungewelt.de/2017/02-23/009.php

 

Advertisements
%d Bloggern gefällt das: