Wegen „Verbindungen zu Russland“: Krieg des Geheimdienstapparats und der Demokraten gegen Trump (sputniknews)

Ein ehemaliger Analyst der National Security Agency und Offizier der Spionageabwehr berichtet, der Geheimdienstapparat habe Trump den Krieg erklärt wegen „Verbindungen“ einiger seiner Spitzenbeamten „zum russischen Geheimdienst“ und bereits angefangen dem Weißen Haus Nachrichten vorzuenthalten. Ein ranghoher Mitarbeiter aus dem Geheimdienstapparat verkündete in einem tweet Trump werde „im Gefängnis sterben“.

Siehe Artikel in Englisch
‘He Will Die in Jail’ – Intelligence Apparatus Admits ‘Going Nuclear’ on Trump
https://sputniknews.com/us/201702151050723578-intelligence-community-war-trump/

 

Wegen Verbindungen zu Russland planen Demokraten offenbar ein Amtsenthebungsverfahren gegen Trump. Abgeordnete der Demokraten zeigten ihre Genugtuung über Flynns Rücktritt und betonten, dies sei erst der Anfang. Sie würden gegen die Trump-Regierung zum Frontalangriff übergehen wegen ihrer Verbindungen zu Russland. Laut Vladimir Vasiliev, einem hochrangigen Mitarbeiter des Instituts für die USA und Kanada, wollen die Demokraten alle Entspannungsbemühungen Trumps mit Moskau behindern und ihn zwingen, die Politik Obamas gegenüber Russland und der Ukraine fortzusetzen und die Sanktionen zu erweitern. Sie wollen seine Arbeit paralysieren, ihn seine Amtes entheben oder ihn in die Resignation drängen. Laut Vasiliev, könnten die Entlassung Flynns und Trumps gestrige Bemerkung die Krim betreffend bereits Anzeichen seiner Resignation sein.

Siehe Artikel in Englisch
„House of Cards: Democrats Planning Nixon-Style Impeachment for Trump“ https://sputniknews.com/politics/201702151050719763-trump-democrats-nixon-impeachment/

Advertisements
%d Bloggern gefällt das: