„Kunstwerk“ aus drei aufgerichteten Bussen vor Dresdens Frauenkirche – Denkmal für islamistische Terrorgruppe Ahrar ash-Sham !?!

Der Reuters Fotograf hat bestätigt, das die Busse von Ahrar al Sham aufgestellt wurden.
Der Künstler hat sich geäußert und gesagt, dass er das nicht gewusst hat.
Deswegen hat er auch bei seiner Bildcollage die Fahne wegretuschiert.
Ein lächerliches Trauerspiel.

Bericht

http://www.tagesspiegel.de/politik/debatte-um-mahnmal-in-dresden-wer-baute-die-strassensperre-von-aleppo/19369272.html#!kalooga-20590/~aleppo%20~Dresden%5E0.75%20~dresden%5E0.56

Advertisements
%d Bloggern gefällt das: