Feierlicher Empfang des Apostolischen Nuntius in Damaskus, Kardinal Mario Zenari – Solidarität mit den Menschen in Syrien

Der syrische Patriarch Mor Ignatius Aphrem II hielt einen offiziellen Empfang ab, zu Ehren des Apostolischen Nuntius in Damaskus, Kardinal Mario Zenari in Bab Touma in Damaskus.
Der Empfang wurde abgehalten in Anwesenheit des Großmufti von Syrien, Dr. Badreddine Hassoun sowie der Vertreter der christlichen Kirchen in Damaskus.
Weiterhin waren anwesend Frau Rima Al-Qadri, Ministerin für soziale Angelegenheiten, der Minister für Höhere Bildung Dr. Atef Naddaf, der Minister für Gesundheit Dr. Nizar Yaziji, der Umweltminister Dr. Bishr Yaziji, der Wirtschaftsminister Dr. Abdallah Al-Gharbi, sowie ein Berater des Präsidenten Assad, und Mitglieder des Parlaments und Diplomaten in Syrien.
Der syrische Patriarch begrüßte die Gäste und sprach über die Bedeutung dieses Empfangs des „Kardinals von Syrien“. Er sprach auch davon, wie groß die Hochachtung und Liebe des Nuntius in Damaskus, Kardinal Mario Zenari für Syrien ist und dass er darum gebeten habe, seine diplomatische Mission zu verlängern um in dieser Krise dem syrischen Volk weiter beistehen zu können.

In Bezug auf die Situation in Syrien, sagte der syrische Patriarch, dass es einen Optimismus über die nahe Zukunft gäbe, vor allem vor dem Hintergrund der jüngsten Entwicklungen in Aleppo und der Befreiung der Stadt von den Terroristen.

Seine Eminenz Kardinal Zenari dankte dem Patriarch Aphrem II seinerseits und bekräftigte, dass er auch weiterhin Syrien lieben werde.

Er sagte auch, dass Syrien die Quelle der monotheistischen Religionen ist und dass die Propheten von hierher kamen und ihren Glauben unter allen anderen Zivilisationen verbreiteten.

Advertisements
%d Bloggern gefällt das: