Archive for Oktober 19th, 2016

19. Oktober 2016

Angriff auf Mossul – Vereinte Nationen wollen Flüchtlingslager in Syrien errichten (RTdeutsch)

Anders als die russisch-syrische Offensive auf die Dschihadisten in Ost-Aleppo bejubelt der Mainstream geradezu das Vorgehen der US-Koalition gegen den IS in der irakischen Stadt Mossul.

Die Vereinten Nationen rechnen mit bis zu 100.000 Flüchtlingen in Folge des Angriffs auf die Stadt und planen die Errichtung neuer Flüchtlingslager – in Syrien.

Siehe: https://deutsch.rt.com/der-nahe-osten/42089-angriff-auf-mossul-vereinte-nationen/

Advertisements
19. Oktober 2016

Was den “freien” Westen zusammenhält: Ein strammes Feindbild und Scheinheiligkeit. Und als Schlagoberst eine ordentliche Portion Propaganda. – Albrecht Müller

 

Weil ich erlebe, wie denkende und sogar engagierte Mitmenschen auf diese Mixtur hereinfallen, kann ich nur noch sarkastisch darüber schreiben. Menschen, die in den 80iger Jahren noch gegen die Nachrüstung demonstrierten, tragen die neue Konfrontation mit Russland mit, übernehmen das neugezimmerte Feindbild, selbst bei Demonstrationen gegen CETA und TTIP. Und sie glauben den westlichen Meinungsführern ihre scheinheiligen Parolen zur Qualität des Lebens in der „freien Welt“: Wohlstand für alle, Demokratie und Menschenrechte. Ein NachDenkSeiten-Leser, berichtet, wie selbst bei Demonstranten gegen die Freihandelsabkommen die Propaganda gegen den neu-alten Feind wirkt.

Hier weiterlesen: http://www.nachdenkseiten.de/?p=35470

19. Oktober 2016

Ignorierte Kriege und Kriegsverbrechen – Jemen – German Foreig Policy

Ignorierte Kriege (I) 19.10.2016

BERLIN/RIAD/SANAA (Eigener Bericht) – Trotz anhaltender Kriegsverbrechen der saudischen Streitkräfte im Jemen setzt Berlin die Unterstützung für den Herrscherclan in Riad fort. Während wegen angeblicher oder tatsächlicher Kriegsverbrechen im syrischen Aleppo Forderungen nach einer Verschärfung der Russland-Sanktionen laut werden, bleibt für Saudi-Arabien sogar das Bombardement einer Trauerfeier, bei dem über 140 Zivilisten getötet wurden, ohne Folgen. Mehr als 2.400 zivile Todesopfer haben Luftangriffe der saudisch geführten Kriegskoalition im Jemen bereits gefordert, darunter Patienten in Krankenhäusern von Ärzte ohne Grenzen oder Kinder, die eine Koranschule besuchten. Eine von Riad exekutierte Seeblockade schneidet den bitter armen Jemen, der zu 80 Prozent von Lebensmittelimporten abhängig ist, von Nahrungslieferungen ab. Inzwischen sind 1,5 Millionen Kinder in dem Land unterernährt, 370.000 von ihnen schwer; sie können nur unzureichend medizinisch versorgt werden, weil Saudi-Arabien Arzneimittelfabriken bombardiert und auch die Einfuhr von Medikamenten beschränkt. In deutschen Medien wird die humanitäre Katastrophe im Jemen weitgehend beschwiegen: Riad, das sie verantwortet, ist der wichtigste Verbündete Berlins im Mittleren Osten; sein Krieg im Jemen soll mit den Rebellen der Huthi-Bewegung zugleich den Einfluss Irans zurückdrängen, er liegt damit auch im Interesse der deutschen Eliten.

weiterlesen

http://www.german-foreign-policy.com/de/fulltext/59464

19. Oktober 2016

Assange in Lebensgefahr?

Auf dem Twitter-Account von WikiLeaks wurden Codes veröffentlicht, die eine Art „Totmannschalter“ darstellen könnten. Diese Einrichtungen werden normalerweise verwendet, um anzuzeigen, ob jemand noch lebt.

Die Codes könnten folgende Funktion haben: Man gibt den Schlüssel der Gegenseite, so dass sie sehen kann, welche Informationen die Datei enthält. Sobald Assange stirbt, würden diese Informationen veröffentlicht.

Einer der Codes ist mit „Ecuador“ überschrieben. Laut WikiLeaks wurde Assange das Internet in der Botschaft Ecuadors abgeschaltet. Es gibt Stimmen die meinen, der Code könne kompromittierende Informationen über den Präsidenten von Ecuador enthalten.

Oder dieser werde von den USA bedroht, um Assange daran zu hindern, weitere Dateien wie die hochbrisanten Podesta-Emails zu veröffentlichen.

Ein anderer Code ist mit „John Kerry“ überschrieben. Der Code könnte Informationen über ihn enthalten.

%d Bloggern gefällt das: