UNO-Sondergesandter Mistura will islamistische Extremisten persönlich aus Aleppo geleiten

Bei einer Pressekonferenz in Genf wandte er sich persönlich an die Extremisten: „Wenn ihr euch dafür entscheidet, in Würde und mit euren Waffen zu gehen, bin ich persönlich bereit, euch zu begleiten.“ Die Nusra-Front trägt seit ihrer Trennung von al-Qaida den Namen Fateh al-Scham-Front.

%d Bloggern gefällt das: