Edward Snowden in Kassel mit dem 10.000-Euro-Preis „Glas der Vernunft“ geehrt.

via K.M. – Der grandios-heldenhafte US-Amerikaner Edward Snowden ist am Sonntag in Kassel mit dem 10.000-Euro-Preis „Glas der Vernunft“ geehrt worden. Ein Mann, von dem der bekannte Journalist Dr. Heribert Prantl (SZ) in der Festrede sagte: „Ein Flüchtling, wie er im Buche steht. Er sollte Schutz und Hilfe in Deutschland finden.“
Weil ARD und ZDF die Snowden-Ehrung verschwiegen (soweit ich die Nachrichtensendungen verfolgen konnte), hier drei Links hessischer Medien:
Außerdem ein bemerkenswerter Snowden-Bericht der Wochenzeitung DER  FREITAG (von Jakob Augstein):
%d Bloggern gefällt das: