US-Generalstabschef: Eine Flugverbotszone in Syrien „erfordert Krieg mit Russland“ (RTdeutsch)

 

23.09.2016

Im US-Senat beschuldigen Vertreter des Pentagons die Russische Föderation, mitverantwortlich für den Angriff auf einen UN-Konvoi zu sein. Gleichzeitig warnen sie vor der Errichtung einer Flugverbotszone, wie einige Senatoren sie fordern.

Der Wind im US-Senat dreht sich nach der Bombardierung eines Hilfskonvois in Aleppo zunehmend gegen Russland und die syrische Regierung. In einer Sitzung des Militärausschusses warnte Generalstabschef Joseph Dunford vor Forderungen Washingtons nach einer Flugverbotszone in Syrien. Die Errichtung einer solchen würde „einen Krieg mit Russland und Syrien erfordern“.

In einer Anhörung vor dem US-Senat beschuldigten Vertreter des Pentagons Russland,  für den Angriff auf einen unter Schirmherrschaft der UNO operierenden Hilfskonvoi in Aleppo verantwortlich zu sein. Sie räumten allerdings ein, zum Beweis der Richtigkeit dieser Aussagen über „keine Fakten“ zu verfügen.

Hier weiterlesen: https://deutsch.rt.com/der-nahe-osten/41084-us-generalstabschef-flugverbotszone-in-syrien/

%d Bloggern gefällt das: