Forderung nach Flugverbotszone über Syrien ist ein gefährliches Spiel (DIE LINKE)

Zur Forderung von Bundesaußenminister Frank-Walter Steinmeier (SPD) und dem Vorsitzenden des Auswärtigen Ausschuss Norbert Röttgen (CDU), eine Flugverbotszone über Syrien einzurichten, erklärt Wolfgang Gehrcke, stellvertretender Vorsitzender der Fraktion DIE LINKE:

„Steinmeier und Röttgen spielen ein gefährliches Spiel. Eine Flugverbotszone würde den syrischen Staat völlig entmündigen, islamistischen Terrorgruppen im Land helfen und den Konflikt mit Russland weiter zuspitzen. Wer eine solche Zone einrichtet, muss bereit sein, Flugzeuge, die sich nicht daran halten, abzuschießen. Das birgt die Gefahr einer direkten militärischen Konfrontation zwischen den USA und Russland. All das wissen auch Steinmeier und Röttgen, und dennoch sind sie bereit, das Risiko eines ‚Weltkriegs‘ einzugehen. Dieser grundfalschen und gefährlichen deutschen Syrienpolitik muss man massiven Widerstand innerhalb und außerhalb des Parlaments entgegensetzen.“

http://www.wolfgang-gehrcke.de/de/article/1840.forderung-nach-flugverbotszone-%C3%BCber-syrien-ist-ein-gef%C3%A4hrliches-spiel.html

%d Bloggern gefällt das: