Die Waffenruhe in Syrien, eben noch gefeiert, steht auf Messers Schneide – von Wolfgang Gehrcke

Stellungnahme zu den jüngsten Vorfällen in Syrien

Wolfgang Gehrcke: „Die US-Luftangriffe auf Stellungen der syrischen Armee können die vereinbarte Waffenruhe zerschlagen. Dazu schweigt der Bundesaußenminister. Steinmeier, ansonsten rasch mit Erklärungen und Forderungen bei der Hand, scheint abgetaucht zu sein. Die Waffenruhe in Syrien, eben noch gefeiert, steht auf Messers Schneide.

Der deutsche Außenminister muss dringendst, wenn er nicht seine bisherigen Erklärungen als Heuchelei entwerten will, kategorisch von den USA fordern, jegliche direkte oder indirekte Unterstützung für den IS und andere dschihadistische Organisationen einzustellen. Außen- und Verteidigungsministerium müssen außerdem umgehend die Frage beantworten, wem die  „Aufklärungsergebnisse“ der deutschen Tornadoflugzeuge zugänglich sind.“

http://www.wolfgang-gehrcke.de/de/article/1838.die-waffenruhe-in-syrien-eben-noch-gefeiert-steht-auf-messers-schneide.html

%d Bloggern gefällt das: