Nach DNC-Leak: Mysteriöse Todesfälle im Umfeld von Hillary Clinton (RTdeutsch)

Der Mord an Seth Rich, leitender Mitarbeiter des „Demokratischen Nationalkomitees“ (DNC), vom dem angenommen wird, dass er die Quelle für die von Wikileaks veröffentlichten E-Mails über den Wahlbetrug im DNC zugunsten von Hillary war, ist nur einer von vier mysteriösen Todesfällen in weniger als sechs Wochen. Alle Opfer hatten entweder vor, gegen die Skandal-geplagte Präsidentschaftskandidatin als Zeugen auszusagen oder waren an investigativen Recherchen zu Clinton beteiligt.

Artikel von Rainer Rupp: https://deutsch.rt.com/nordamerika/40011-nach-dnc-leak-mysteriose-todesfalle/

%d Bloggern gefällt das: