Aleppo: Lastwagen voller Waffen für die syrische al-Qaida-Allianz (telepolis)

Kein Ende der Kämpfe in Sicht. Die Anti-Assad-Koalition versorgt die Dschihadisten

Die UN warnt immer dringender vor einer Versorgungskatastrophe in Aleppo. Der Strom würde „in weiten Bereichen“ ausfallen, die Trinkwasservorräte knapp. Eine humanitäre Pause der Kämpfe wäre dringend geboten.

„Wir suchen ununterbrochen nach Wegen, die Kriegsparteien zu Verhandlungen zu bewegen“, sagte der deutsche Außenminister Steinmeier. Eine andere Lösung sei nicht in Sicht. Man könne das Ende der Kämpfe nicht anordnen.

weiterlesen
http://www.heise.de/tp/artikel/49/49077/1.html

%d Bloggern gefällt das: