US-Präsidentenwahl: WikiLeaks enthüllt Clintons neue PR-Strategie (sputniknews)

http://de.sputniknews.com/politik/20160810/312041314/wikileaks-clinton-pr-wahlkampagne.html

Die neue PR-Strategie der Präsidentschaftskandidatin der Demokraten, Hillary Clinton, ist laut der Enthüllungsplattform WikiLeaks darauf ausgerichtet, alle aufkommenden Korruptionsentlarvungen Russland in die Schuhe zu schieben.

„Hillarys Wahlkampagne hat eine neue PR-Strategie. Alle künftigen Korruptionsentlarvungen, in die sie involviert ist, sind Machenschaften Russlands“, so eine Mitteilung, die WikiLeaks auf Twitter veröffentlicht hat.

Clinton campiagn has developed a new PR strategy. All future corruption revelations about her are the work of Russia https://t.co/P5za3nYh44

— WikiLeaks (@wikileaks) 9 августа 2016 г.

Zuvor hatte Clinton in einer Live-Sendung von Fox News den russischen Geheimdienst beschuldigt, die Server der Demokratischen Partei der USA angegriffen, das Email-System des Nationalen Ausschusses der Partei gehackt und viele elektronische Briefe offengelegt zu haben.

Nachdem die Webseite WikiLeaks E-Mails der US-Demokraten veröffentlicht hatte, reichte die Chefin des Nationalen Ausschusses der Partei, Debbie Wasserman Schultz, ihren Rücktritt ein. Es stellte sich nämlich heraus, dass der Parteiapparat im Laufe der Vorwahlen faktisch Hillary Clinton unterstützt und den anderen Kandidaten, Bernie Sanders, benachteiligt hatte.

Darauf warf Clintons Wahlstab Russland vor, dem Gegenkandidaten von Clinton, Donald Trump, helfen zu wollen. Putins Sprecher bezeichnete diese Beschuldigung als absurd.

Die US-Präsidentschaftswahl findet am 8. November statt. Der Republikaner-Kandidat und Selfmade-Milliardär Donald Trump und Clinton wurden Ende Juli von ihren Parteien als offizielle Kandidaten für das höchste Amt im Land nominiert.

%d Bloggern gefällt das: