Britische Soldaten in Syrien (Hintergrund.de)

Der britische Nachrichtensender BBC hat am Montag Fotos von offensichtlich britischen Soldaten in Syrien veröffentlicht. Die Fotos zeigen die geländegängigen Al-Thalab-Fahrzeuge, die mit schweren Waffen wie Panzerabwehrkanonen bestückt sind. Die BBC schreibt dazu auf ihrer Webseite, dass das Foto Soldaten der „special forces“ (Spezialeinheiten) zeigt, die im Juni im Süden Syriens nahe der Grenze zum Irak eingesetzt sind. Dort hätten sie einen Angriff des sogenannten Islamischen Staates auf die Basis Al Tanaf geholfen abzuwehren. In der Basis Al Tanaf befinden sich Kämpfer der 2015 gegründeten, als moderat bezeichneten New Syrian Army. Die britischen Spezialeinheiten sichern offensichtlich die Umgebung der Basis. Nach Augenzeugen hätten sie dort eine defensive Rolle gespielt. Ihre schwere Bewaffnung würde sie aber in die Lage versetzen, auch sehr effektiv gegen IS vorzugehen. Ein Sprecher der New Syrian Army gab zu den Fotos keinen Kommentar, erklärte aber, dass sie „Training durch Spezialeinheiten unserer britischen und amerikanischen Partner“ erhielten. Sie bekämen auch „Waffen und Ausrüstung vom Pentagon, sowie totale Luftunterstützung“.

Es ist das erste Mal im aktuellen Syrienkonflikt, dass britische Einheiten im Einsatz auf dem Boden nachgewiesen werden. Eine offizielle Genehmigung der immer noch legitimen Regierung in Damaskus oder ein Beschluss des UN-Sicherheitsrates, der den Einsatz erlauben würde, gibt es dafür nicht.

http://www.hintergrund.de/201608094081/kurzmeldungen/aktuell1/britische-soldaten-in-syrien.html

%d Bloggern gefällt das: