Konzerne klagen in Millardenhöhe gegen Ecuador (amerika21)

Gegen Ecuador sind aktuell 24 Klagen transnationaler Konzerne in Höhe von 14 Milliarden US-Dollar bei Schiedsgerichten anhängig. Dabei geht es um angebliche Verstöße gegen bilaterale Investitionsschutzverträge. Dies erklärte die ecuadorianische „Kommission zur Überprüfung der bilateralen Investitionsverträge“ (Caitisa) unlängst bei einem Symposium an der Universität Andino.

weiterlesen

https://amerika21.de/2015/10/134790/klagen-investitionsschutz

%d Bloggern gefällt das: