Ehemaliger Pentagon-Stabschef Lawrence Wilkerson: CIA-Beteiligung am Putschversuch in der Türkei offensichtlich

CIA-Direktor John Brennan spielte «sicher» eine Rolle bei dem Putschversuch in der Türkei, meint der ehemalige Pentagon-Stabschef Lawrence Wilkerson.

«Ich bin mir sicher, dass John Brennan und andere über das wussten, was in der Türkei geschah, und es ist klar, dass wir (die USA) Bezug dazu hatten», zitiert ihn RIA «Nowosti» unter Berufung auf Sputnik.

«Entweder haben wir durch interne Kanäle empfohlen, davon Abstand zu nehmen, was von Zeit zu Zeit passiert, oder im Gegenteil, haben stark dazu beigetragen, oder etwas dazwischen», fügte er hinzu.

Wilkerson stellte fest, dass die USA seit langem den Putsch als ein militärischen politischen Standard -Mechanismus verwendet wird, um die problemhaften Regierungen von diesen Ländern zu stürzen, die gegenüber den US-Interessen feindlich sind.

Während der Präsidentschaft von Ronald Reagan, unter der Leitung der CIA und ihren Direktor Bill Casey, wurden 58 verdeckte Operationen durchgeführt, sagte Wilkerson.

«Denken Sie nur für einen Moment darüber nach, was gerade geschieht. Ihre Kinder und Enkelkinder werden in 25 Jahren lesen, sowie die Menschen jetzt über den Sturz im Jahr 1953 von dem Premierminister des Iran, Mohammed Mossadegh erfahren. Haben Sie nicht irgendwann das Gefühl, dass es in Caracas und Kiew, oder tatsächlich in Ankara, Damaskus und Bagdad passiert“, sagte er.

%d Bloggern gefällt das: