Rede Erhard Epplers am Sowjetischen Ehrenmal – 75. Jahrestag des Überfalls Nazideutschlands auf die Sowjetunion

Was ich heute hier zu sagen habe, verantworte ich ganz allein. Ich rede für keine Partei, keinen Verein, keine Kirche. Ich rede als einer der Letzten der Flakhelfer-Generation, als einer, der das letzte Jahr des letzten Krieges noch als regulärer Soldat des Heeres überlebt hat.

Die ganze Rede kann man hier lesen:

http://bit.ly/28SFFYu

%d Bloggern gefällt das: