Anti-Assad Propaganda und Giftgaslügen: Zentrum für politsche Schönheit: „Flüchtlinge Fressen“

Flüchtlinge Fressen

fluechtlingefressen

Die Syrerin May Skaf:

erinnert an die deutsche Geschichte: „Stellen Sie sich vor, 1989 hätte die Regierung der DDR anders gehandelt. Stellen Sie sich vor, die Panzer, die bereitstanden, hätten ganze Stadtviertel in Trümmer geschossen.“ Sie sei gegen Assad gewesen und wurde eingesperrt, erzählt sie. Vielen ihrer Künstlerkollegen sei Gewalt angetan worden. „Ich selbst konnte in ein Nachbarland über die Berge fliehen, wie eine Kriminelle“, sie sei dann auf dem Landweg nach Deutschland gekommen. Auf Wikipedia steht, sie sei ein Symbol der Revolution.  LINK

der Fokus der Aktionen des Zentrums für Politische Schöheit scheint sehr stark auf Flüchtlingen aus Syrien zu liegen:

Ein sehr wichtige und grundlegende Frage bleibt deshalb:

durch wen die Menschen vertrieben werden. Durch Assad etwas?
über ihn sollen noch mehr investigative Artikel geschrieben werden?
Nicht über die Länder, die seit Jahren bezahlte „Gemässigte“ und Terroristen bewaffnen? Diese Art der Darstellung des Kriegs in Syrien ist völlig einseitg

ZITAT ZENTRUM POLITISCHE SCHÖNHEIT:
„Wir haben es glaube ich wieder geschafft, dass Syrien wieder in der Tagespresse erschien .
Ganz viele Journalisten konnten ihre investigativen Artikel ber Syrien, über Assad und die Region wieder platzieren. Das war wirklich ein voller Erfolg.“

—————————–

Der folgende Text wurde offensichtlich Ende 2014 verfasst

http://www.politicalbeauty.de/kindertransporte.html

Syrische Apokalypse

Die bislang größte humanitäre Katastrophe des 21. Jahrhunderts: 13 Millionen Flüchtlinge, 5,5 Millionen Kinder, rund 200.000 Tote (bis Ende 2014). Diktator Assad lässt über 40 Gegenden in Syrien systematisch belagern, aushungern und bombardieren. Die Bevölkerung Syriens wird in Zeitlupe vor unseren Augen getötet. Assads Truppen haben Belagerungsringe um ganze Stadtteile gelegt und schüren sie von jeglicher humanitären Hilfslieferung und medizinischen Versorgung ab. Nachdem er keine Chemiewaffen mehr einsetzen darf, setzt er auf Hunger und Luftwaffe. Die Erschöpfung der Menschen ist total: Gebt uns nur Nahrung, damit wir überleben und wir verzichten auf alles, worauf wir gesetzt haben – Demokratie, Menschenrechte, Freiheit.

Assad lässt „Fassbomben“ über den belagerten Städten abwerfen. Fassbomben sind, wie der Name sagt, alte Ölfässer, gefüllt mit Sprengstoff, Nägeln und Metallteilen, die möglichst viele Menschen töten oder verwunden sollen. So sieht der Zivilisationsbruch in Syrien aus: …… Die nachfolgende Generation wird das sehen und sich fragen: wie konnten unsere Eltern das zulassen? Der deutsche Außenminister wird zu einer Gedenkkonferenz nach Syrien fliegen und flammend beschwören, dass sich das NIE WIEDER ereignen darf. Syrien ist keine gewöhnliche Krise. Syrien ist das größte politische Verbrechen seit Jahrzehnten.

dicht besiedelte Millionenstädte werden willkürlich aus der Luft mit Fassbomben bombardiert.

2014:

Mit einer Aktion in Berlin wollten Künstler syrische Kinder vor dem Bürgerkrieg retten.
Hamdoun ist ein Theatermacher, an den Protesten gegen das Assad-Regime hat er sich mit künstlerischen Aktionen beteiligt.

http://www.zeit.de/2014/23/kuenstlergruppe-berlin-rettung-syrische-kinder

%d Bloggern gefällt das: