Archive for Mai 21st, 2016

21. Mai 2016

21. Mai – Internationaler Anti-Chevron Day

DIE OPFER DES CHEVRON-TEXACO ÖLKONZERNS RUFEN ZUM „ INTERNATIONALEN ANTI-CHEVRON TAG“ AUF

SAMSTAG, den 21. MAI 2016, 17 – 20  UHR, BRANDENBURGER TOR / PARISER PLATZEin Globaler Protest

Die Opfer der Praktiken des Ölkonzerns Chevron rufen alle Organisationen und Bürger der Welt auf, ihre Stimme zu erheben, um Gerechtigkeit gegen die  Rechtsverletzungen durch Chevron zu fordern.

moveGLOBAL e.V. und das Europäische Netz der Unterstützung und Solidarität für die Opfer von Chevron im ecuadorianischen Amazonas laden alle Latinos, Europäer, Deutsche und solidarischen Freunde ein, sich aktiv mit Bannern, Plakaten , Musik , Tanz und Performance am „Internationalen Anti-Chevron Tag” zu beteiligen, um den Druck auf Chevron zu erhöhen und ein Ende der kriminellen Aktivitäten der multinationalen Ölunternehmen der Welt zu fordern.

Es ist unsere Aufgabe und Pflicht, unsere Kräfte zu vereinen und die 30 Tausend Opfer des ecuadorianischen Amazonas durch die schmutzigen Taten des Ölmulti Texaco – Chevron zu unterstützen.

SAMSTAG  DEN 21. MAI 2014, 17 – 20  UHR, BRANDENBURGER TOR / PARISER PLATZ

Ansprechpartner:
Walter Trujillo Moreno
wtrujillo@vulcanusweb.de
http://vulcanusweb.de/

21. Mai 2016

Peking fordert Einstellung von US-Aufklärungsflügen

Peking (IRNA)- Das chinesische Außenministerium hat die USA aufgerufen, die Militär- und Aufklärungsflüge in der Region einzustellen.

Am Freitag wurde eine Erklärung ausgestellt, in der die große Sorge über dieses US-Vorgehen als Gefährdung der Sicherheit Chinas kritisiert wurde.

Die US-Aufklärungsflüge im chinesischen Meer und in der Region würden die Sicherheit des Landes gefährden.

Der Erklärung ging der Flug eines US-Aufklärungsflugzeuges über der Insel Hainan, an der südlichsten Spitze Chinas im südchinesischen Meer, voraus.

Die USA erklärten daraufhin, dass zwei chinesische Jäger die Aufklärungsflugzeuge auf gefährliche Weise verfolgt haben.

Die USA haben jüngst ihre Militärpräsenz in Ostasien und besonders im südchinesischen Meer aufgestockt. Letzte Woche wurde der Zerstörer Laurence in die Region entsandt.

%d Bloggern gefällt das: