CIA-Folterbericht „aus Versehen“ gelöscht (RTdeutsch)

 

18.05.2016

Das Generalbüro der CIA behauptet, die einzige geheime Kopie des Senatsberichtes über die Folter durch die CIA zerstört zu haben – „aus Versehen“. RT-Korrespondentin Gayane Chichakyan berichtet über das mysteriöse Verschwinden eines 6.700 Seiten langen Folterberichts.

Zum kurzen Video: https://deutsch.rt.com/nordamerika/38380-cia-folterbericht-aus-versehen-geloscht/