West-Alliierten überschätzen ihre Rolle im 2. Weltkrieg / US-Bürger und Europäer wissen kaum etwas über Rolle der UdSSR (sputniknews)

Einige Veränderungen im Massenbewusstsein der Europäer und vor allem der Deutschen hat in den letzten Jahren bei der Einschätzung der Rolle der UdSSR im Zweiten Weltkrieg Peter Schulze, Professor für Politikwissenschaft an der Georg-August-Universität Göttingen gemerkt.

Siehe: http://de.sputniknews.com/gesellschaft/20160506/309667202/west-alliierten-rolle-zweiten-weltkrieg.html

US-Bürger und Europäer wissen kaum etwas über Rolle der UdSSR beim Sieg über Nazismus

Nur 15 Prozent der Teilnehmer einer Umfrage von Sputnik.Polls haben bei der Beantwortung der Frage, wem die Schlüsselrolle beim Sieg über den Nazismus im Zweiten Weltkrieg zukommt, die Sowjetunion genannt. (Zur Wahl standen fünf Länder – Großbritannien, die Sowjetunion, die USA u.a.m. – sowie die Variante „Weiß nicht“.)

Die Mehrheit der US-Bürger (79 Prozent) und der Franzosen (58 Prozent) sowie die Hälfte der Deutschen (50 Prozent) sind der Meinung, dass die USA es waren, die den größten Beitrag zum Sieg über den Faschismus geleistet hatten.

Indes glauben mehr als die Hälfte der Briten, dass ihr Land die führende Rolle im Kampf gegen den Nazismus spielte, während nur elf Prozent die Rolle der USA und weitere 15 Prozent die Rolle der Sowjetunion würdigten.

Das sind die Ergebnisse einer Umfrage, die das französische Forschungsunternehmen Ifop und das britische Unternehmen Populus im Auftrag von Sputnik durchgeführt haben.

Weiterlesen:  http://de.sputniknews.com/panorama/20160505/309633058/rolle-ud-ssr-sieg-nazismus.html

%d Bloggern gefällt das: