(RT Deutsch) „Schleichender Staatstreich“ in Argentinien und der Mainstream schweigt oder jubelt

Unter dem Jubel der westlichen Mainstream-Presse und -Politik trat am 10. Dezember der Wirtschaftsliberale Mauricio Macri, das Präsidentschaftsamt in Argentinien an. Seitdem regiert der neue Präsident nur noch per Dekret, verstößt beinahe täglich gegen die Verfassung und betreibt eine massive neoliberale Umverteilungspolitik. Protest aus Berlin oder Washington gegen das undemokratische Vorgehen bleibt aus. Denn dort gilt Macri als „unser Mann in Argentinien“.
weiter hier
https://deutsch.rt.com/amerika/36211-schleichender-staatstreich-in-argentinien-und/