Archive for November 24th, 2015

24. November 2015

[russia insider] UN Backs Russia`s War on US-Backed Syria Terrorists

UN Security Council resolution authorises `all necessary means` to be used against grops associated with al Qaeda
http://russia-insider.com/en/politics/un-security-council-backs-russias-war-against-syrian-jihadis-hilt/ri11364
24. November 2015

Medwedew: Die USA sind für Ausbreitung der IS-Terrormiliz verantwortlich

Moskau (IRIB) – Laut dem russischen Premierminister haben die USA aufgrund ihrer verantwortungslosen  Politik im Nahen Osten die Ausbreitung  der Terrormiliz „Islamischer Staat“ (IS) veranlasst.

 

Dem russischen Premierminister, Dmitri Medwedew,   zufolge ist es notwendig, dass alle Länder u.a. die USA bei ihrer Politik im Nahen Osten  u.a. in Syrien, Ägypten und Irak  so gestalten, dass damit die territoriale Integrität dieser Länder gewahrt bleibt und dadurch   keine Instabilität entsteht.

Medwedew betonte, da die USA  die Beseitigung  der Regierung von Baschar al-Assad, und nicht der Terrormilizen zu ihrem Ziel erklärt haben,  sind  sie für die Ausbreitung  von IS verantwortlich..

Der russische Premierminister fügte hinzu: Eins haben die USA auch die Al-Kaida unterstützt, die nach Angaben von einer Reihe von Experten für die Anschläge vom 11. September  sind.

Medwedew erklärte, vernünftig ist, legitime Regierungen in der Nahostregion zu unterstützen, die  nationale Geschlossenheit herstellen    und keine Instabilität in der Region verursachen.

24. November 2015

Putin enthüllt Zusammenarbeit von US-amerikanischen Spezialeinheiten mit kaukasischen Terroristen – RT

Laut Angaben des russischen Präsidenten Wladimir Putin hat der russische Geheimdienst mehrere Kontakte zwischen US-Spezialeinheiten und „tschetschenischen Terroristen“ beobachtet, bei denen die US-Truppen auch „den Militanten mit dem Transport geholfen hatten“
https://deutsch.rt.com/18105/international/putin-enthuellt-zusammenarbeit-von-us-amerikanischen-spezialeinheiten-mit-kaukasischen-terroristen/
24. November 2015

Sputnik – Russische Bomber zerstören Ölraffinerie und großes Erdöldepot in Syrien

Die russische Luftwaffe fliegt weiter Angriffe gegen die Erdölinfrastruktur der Terrororganisation Islamischer Staat in Syrien. In den beiden vergangenen Tagen wurden eine Ölraffinerie, ein großes Erdöldepot sowie mehr als 1000 Tankwagen zerbombt, wie das russische Militär am Montag mitteilte.
http://de.sputniknews.com/militar/20151123/305848448/syrien-is-erdoel-bomber.html
24. November 2015

RT Deutsch – Assad: „Ohne ausländische Unterstützung wäre der IS in einem Jahr besiegt“

Russische Luftschläge in Syrien haben das militärische Gleichgewicht zugunsten der syrischen Armee verändert, welche wieder Territorialgewinne verzeichnet, sagte der syrische Präsident Baschar al-Assad im Interview mit einem chinesischen Fernsehkanal. Er fügte hinzu, dass zahlreiche Rebellen vom Ausland unterstützt würden, vor allem „von der Türkei, Saudi-Arabien und Katar“
https://deutsch.rt.com/der-nahe-osten/35694-assad-ohne-auslandische-unterstutzung-ware/
24. November 2015

Sputnik – Gatecrashers: Russian Helicopters, Syrian Troops Poised to Retake Palmyra

The Syrian army, aided by Russian attack helicopters, launched a strike against ISIL militants entrenched on al-Hayal mountain only a few kilometers away from Palmyra, according to media reports.
http://sputniknews.com/middleeast/20151123/1030593839/syrian-army-palmyra-approach.html
24. November 2015

[OrientalReview] Building Air Defense for ISIS: A Qatar – Ukraine Link

The revealed information clearly indicates that the Qatar Ministry of Defense is arranging supplies of the Ukrainian air defense systems to Syria-based terrorist organizations via Bulgaria and Turkey.
http://orientalreview.org/2015/11/22/building-air-defense-for-isis-a-qatar-ukraine-link/
24. November 2015

Telepolis – Opium – Afghanistans Exportschlager

Dass man die CIA oft mit Drogengeschäften assoziiert, ist übrigens kein Zufall. Der britische „Independent“ stellte im Januar 2010 fest, dass der US-amerikanische Geheimdienst jene Flugzeuge, die hauptsächlich für die Entführung sogenannter Terrorverdächtiger benutzt wurden, auch für den Transport von Drogen verwendet hat. Im Wrack eines solchen Flugzeugs, welches 2004 in Nicaragua abgestürzt war, fand man eine Tonne Kokain. Auch die Briten sollen während ihrer Stationierung in Afghanistan Kontakte zu Drogenproduzenten und Schmugglern gepflegt haben.
http://www.heise.de/tp/artikel/46/46630/1.html
24. November 2015

teleSUR – The Roots of the Current Situation in Venezuela

How did Venezuela get into this difficult economic situation? What happened since Hugo Chavez’s death? Did the project derail, get stuck, hit a speed bump, or crash altogether?
http://www.telesurtv.net/english/opinion/The-Roots-of-the-Current-Situation-in-Venezuela-20151122-0031.html
24. November 2015

Belgien: Katzen statt Terroristenfratzen – belgische Polizei bittet um Zurückhaltung in den Sozialnetzwerken – sputniknews

 

Die belgische Polizei hat die Internetnutzer um Zurückhaltung in den Sozialnetzwerken gebeten: Berichte über Details und Tweets könnten nämlich den Anti-Terror-Einsatz in Brüssel gefährden. Nach der Bitte geschah aber etwas Eigenartiges: Innerhalb von wenigen Minuten begannen die Nutzer massenweise Katzenbilder und –videos zu verbreiten.

In der vergangenen Nacht hatte die belgische Polizei eine großangelegte Razzia durchgeführt, bei der 16 Menschen vorläufig festgenommen wurden. Bekanntlich sind Terroristen ebenfalls aktive Nutzer von Sozialnetzwerken. Um nun den mutmaßlichen Attentätern keine Informationen zu dem Polizeieinsatz zu liefern, baten die Behörden, keine Einzelheiten zu dem Polizeieinsatz im Internet zu veröffentlichen.

Nach dieser Bitte wurden die Netzwerke beinahe überflutet: Unter dem Hashtag #BrusselsLockdown verbreiteten die Brüsseler Einwohner im Twitter unzählige Bilder und Videos von Katzen in allen erdenklichen Situationen und Formen.

Hier einige Beispiele: http://de.sputniknews.com/panorama/20151123/305864026/belgien-twitter-katzen-terrorismus.html

24. November 2015

sputniknews – Vorsichtige Taktik? Pentagon informiert IS mit Broschüren vor Luftangriff

 

Das Pentagon gibt IS-Terroristen einen 45-Minuten-Vorsprung, bevor Objekte ihrer Ölinfrastruktur in Syrien aus der Luft angegriffen werden. Bevor Raketen fallen, werden zuerst Broschüren mit Warnungen verteilt, berichtet die Seite Infowars.

„Verlassen Sie jetzt Ihre Transporter und laufen weg. Warnung: Luftangriffe kommen. Öltransporter werden zerstört. Verlassen Sie sofort Ihre Öltransporter. Riskieren Sie nicht Ihr Leben“, stand auf den verteilten Flyern.

Solche Mitteilungen gaben die Amerikaner unter der Prämisse aus, dass unter den Fahrern der Öltransporter Zivilisten und nicht nur IS-Anhänger sein könnten. Dennoch scheint diese Erklärung kein Lob unter Kritikern zu finden.

„Diese Fahrer sind keine unschuldigen, nicht beteiligten „Zivilisten“. Sie führen den Krieg des IS, genauso wie die anderen nicht-uniformierten Teilnehmer, die zu 100 Prozent der IS-Front unterstehen. So weit will die Administration von Obama gehen, um „Kollateralschaden“ zu vermeiden – und wer weiß; es kann noch schlimmer werden“, schreibt Autor J. E. Dyer für „Liberty Unyielding“.

Auf ähnliche Weise kritisiert Daniel Greenfield vom FrontPageMag das Pentagon: „Nach all dieser Zeit haben sie sich also einen großartigen Plan ausgedacht: Flyer auf IS-Transporter zu werfen, damit die Fahrer, ob IS-Mitglieder oder auch nicht, rechtzeitig weglaufen können. Damit erhält der IS einen 45-Minuten-Vorsprung.“

Man sollte das Vorgehen des Weißen Hauses gegen den IS mit dem Vorgehen Russlands vergleichen, heißt es weiter in dem Artikel von Infowars. Fünfzehn Monate habe es gedauert, bis die USA endlich begonnen haben, Ölraffinerien und —Transporter des Islamischen Staates anzugreifen. Vor einiger Zeit wurde berichtet, dass Washington 116 Öltransporter der Terroristen vernichtet hätte. Moskau hat mehr als 1.000 solcher Transporter in einem Zeitraum von nur fünf Tagen vernichtet.

Die amerikanischen Luftangriffe auf Objekte der IS-Ölinfrastruktur seien so selten, dass der Sender PBS in einer Sendung sogar Videoaufnahmen von russischen Attacken in Syrien als amerikanische ausgegeben hatte, heißt es dort weiter.

Einige Analytiker behaupteten, dass Obama fünfzehn Monate gewartet hat, die Haupteinnahmequelle des IS zu vernichten, um seine Stillschweigens-Politik fortzusetzen, so Infowars, bei der es darum gehen soll, dem Islamischen Staat zu helfen, Syriens Präsident Baschar al-Assad zu stürzen.

http://de.sputniknews.com/panorama/20151123/305865278/broschueren-is-luftangriff.html

24. November 2015

Montenegro: NATO über alles – Kriminalität unter Waffenbrüdern

 

Autor: U. Gellermann  23. November 2015

Das wird eine schöne Weihnachtsüberraschung für die Zigarettenmafia: Im Dezember will die NATO den Zwergstaat Montenegro als 29. Mitglied aufnehmen. Das hatte das Militärbündnis auf dem letzten Gipfel in Wales entschieden. Und der US-Vizepräsident Joe Biden, der seinen Sohn schon als Platzhalter in der Ukraine untergebracht hat, rief jüngst den montenegrinischen Ministerpräsidenten Milo Dukanović an und sicherte ihm die NATO-Mitgliedschaft zu. Beinahe hätte die NATO- und EU-Drängelei in der Ukraine zu einem europäischen Krieg geführt. Noch immer sind die NATO-Stäbe mit dem Syrien-Krieg beschäftigt, aber die Einkreisungs-Poltik der USA gegenüber Russland macht vor nichts Halt.

weiterlesen

http://www.rationalgalerie.de/home/montenegro-nato-ueber-alles.html