Attentäter von Paris – Sie morden in Syrien und sind „Rebellen“, sie tun es im Westen: „Terroristen“ l deutsch.rt.com

 

Im Studio spricht der ehemalige Al Jazeera-Korrespondent Akhtam Suliman mit RT Deutsch-Reporter Nicolaj Gericke über die Anschläge in Paris und die daraus folgenden Konsequenzen für die Sicherheitspolitik in Europa. Dabei verweist er auf die Doppelmoral des Westens. Als die gleichen Personen in Syrien mordeten, galten sie noch als „moderate Rebellen“, doch erst, wenn sie im Westen töten, gelten sie als Terroristen

Zum Interview: https://deutsch.rt.com/der-nahe-osten/35614-attentater-von-paris-westen-hat/