Wer steckt hinter dem syrischen Giftgas-Angriff?

Fabian Köhler 30.10.2015

CHP-Politiker machen aufgrund von Gerichtsakten den türkischen Geheimdienst und islamistische Milizen verantwortlich

Selbst für syrische Verhältnisse war es gigantisches Massaker. Bis zu 1700 Menschen starben am 21. August 2013 in der Region Ghouta. Doch auch zwei Jahre nach dem Giftgasangriff sind die die Hintergründe unklar. Nun machen türkische Politiker die Regierung ihres Landes verantwortlich.

weiterlesen

http://www.heise.de/tp/artikel/46/46414/1.html

Advertisements
%d Bloggern gefällt das: