Archive for Oktober 25th, 2015

25. Oktober 2015

[Radio Utopie] Brisante Dokumente an Universität nach Besuch des C.I.A.-Direktors verschwunden

John Brennan, Direktor der C.I.A., hielt am Freitag, den 16. Oktober 2015 an der Juristischen Fakultät der University of Washington eine Rede. Während des Zeitraums seines kurzfristigen Aufenthaltes auf dem Campus entwendeten Unbekannte auf professionelle Weise ohne Spuren zu hinterlassen Dokumente, die in der vom Verfassungsgericht von El Salvador eröffneten Untersuchung zu von der C.I.A. unterstützten Kriegsverbrechen von hoher Bedeutung sind.
https://www.radio-utopie.de/2015/10/23/brisante-dokumente-an-universitaet-nach-besuch-des-c-i-a-direktors-verschwunden/
Advertisements
25. Oktober 2015

Jazenjuk, ukrainischer Ministerpräsident: Russland ist an deutscher Flüchtlingskrise schuld

Jazenjuk:  „Russland ist ein Profi darin, neue Konfliktpunkte zu schaffen.“ Die russischen Kampfbasen in Syrien dienten dazu, Putin wieder zu einem Global Player zu machen. Deswegen habe er die inhumane Entscheidung getroffen, den Diktator Baschar al-Assad zu unterstützen. Putin wisse, dass je mehr Luftschläge Russland in Syrien fliegt, desto mehr Flüchtlinge in der EU ankommen. „Er will die EU spalten. Darum ist es so wichtig, dass Europa geschlossen bleibt und eine angemessene, gemeinsame Antwort findet.“
Die Tatsache, dass die meisten Flüchtlinge an den Grenzen Europas bereits losmarschiert waren, bevor Russland aktiv in den syrischen Bürgerkrieg eingriff, vermag den ukrainischen Ministerpräsidenten nicht von seinem Welt- und Feindbild abzubringen.

25. Oktober 2015

[Griechenland-Blog] Geier kreisen über Griechenlands Häusern

Die Gläubiger Griechenlands fordern die weitgehende Aufhebung des Schutzes von Hauptwohnungen vor Zwangsversteigerungen und wollen so Hedgefonds und Spekulanten eine Hintertür öffnen um einen neuen Markt in der griechischen Wirtschaft zu schaffen.
http://www.griechenland-blog.gr/2015/10/geier-kreisen-ueber-griechenlands-haeusern/2136183/
25. Oktober 2015

[Sputnik] Die Welt hält den Atem an: Schafft es Putin, der Welt wieder Hoffnung zu geben? – Willy Wimmer

 

Da beißt die Maus keinen Faden ab. Putins Hilfe für die Regierung Assad entscheidet über unser aller Schicksal. Vorausgesetzt ist allerdings, dass der russische Präsident erfolgreich ist.
http://de.sputniknews.com/meinungen/20151023/305138782.html
25. Oktober 2015

[RT Deutsch] US-Kolonialgehabe gegenüber Irak: Verzichtet auf Anfragen an Moskau oder wir streichen euch alle Hilfsgelder

Washington hat die irakische Regierung in Bagdad dazu gedrängt, sich von der Militärkooperation mit Russland gegen den IS zu distanzieren, ansonsten würden die USA ihre Hilfen künftig einstellen, drohte der hochrangige US-General Joseph Dunford. Der irakische Premierminister Haider al-Abadi kritisiert, dass es der Obama-Administration an wirklichem politischen Wille, dem Irak gegen den IS zu helfen, fehle.
http://www.rtdeutsch.com/34990/headline/us-kolonialgehabe-gegenueber-irak-verzichtet-auf-anfragen-auf-moskau-oder-wir-streichen-euch-alle-hilfsgelder/
25. Oktober 2015

Kerry, Salman pledge to boost militants in Syria against Assad

US Secretary of State John Kerry and Saudi Arabia’s ruler Salman bin Abdulaziz Al Saud have pledged to further boost anti-Syrian-government militants and reiterated the need for resolving Syria’s crisis without its incumbent president involved.

In a visit to the Arabian Kingdom on Saturday, Kerry met Salman at al-Oja palace in Dareya district on the outskirts of Riyadh, where they both called for the “importance of mobilizing the international community” to what they called restoring stability to the Middle Eastern country and “the need for a transition away from Assad,” the US State Department said in a statement.

Kerry had earlier accused Syrian President Bashar al-Assad of “standing in the way” of peace efforts in Syria.

“One thing stands in the way of being able to rapidly move to implement that, and it’s a person called Assad – Bashar Assad,” he said during a meeting that was held in Vienna on Friday with his Russian, Turkish, and Saudi counterparts.

On September 30, Saudi Foreign Minister Adel al-Jubeir had said  Assad must leave office or face being removed via military intervention.

Kerry and Salman also expressed intensified support to the so-called “moderate Syrian opposition” operating in the war-torn country.

This is while the Pentagon has admitted that a number of US-trained „moderate“ militants in Syria have handed over arms and equipment to an al-Qaeda-linked terror group in the country.

Meanwhile, Syrian armed forces, baked by Russian air force, have made a series of new gains in the fight against the Takfiri militants of Daesh in recent weeks. Reports say large numbers of Daesh terrorists are abandoning the ranks of the extremist group amid the advances of government troops.

Syria has been gripped by foreign-backed militancy since March 2011. The crisis has claimed the lives of more than 250,000 people so far and displaced millions of others.

http://presstv.com/Detail/2015/10/25/434831/US-Saudi-Arabia-Syria-Kerry-Salman-Assad-Riyadh

%d Bloggern gefällt das: