Wahrheitskommission für die Staatsverschuldung – Sonderkommission des griechischen Parlaments

Die hier vorgelegten Beweise zeigen, dass Griechenland nicht nur nicht in der Lage ist, die Schulden zu tilgen, sondern das auch nicht tun sollte, und zwar hauptsächlich weil die aus den Abkommen mit der Troika hervorgegangenen Schulden eine eindeutige Verletzung der grundlegenden Menschenrechte der Bürgerinnen und
Bürger Griechenlands darstellen.
Deshalb kommt die Kommission zu dem Schluss, dass Griechenland diese Schulden nicht zurück-zahlen sollte, weil sie illegal, illegitim und verabscheuungswürdig sind.

Kompletter Text

Klicke, um auf Wahrheitskommission_Executive_summary__DE.pdf zuzugreifen

%d Bloggern gefällt das: