Archive for Juni 25th, 2015

25. Juni 2015

Neues DEutschland l Nicht Friede noch Wohlgefallen Klaus Joachim Herrmann über die NATO und Russland

Jede verbale Beschwichtigung der NATO geht einher mit ihrer realen Aufrüstung. Das Wettrüsten mit Russland geht weiter, die Lösung des Ukraine-Konflikts steht nicht mehr im Mittelpunkt. Ein Kommentar.

weiterlesen

http://www.neues-deutschland.de/artikel/975825.nicht-friede-noch-wohlgefallen.html

25. Juni 2015

RTdeutsch – „Verteidigung der territorialen Integrität“ – Libyen droht europäische Kampfschiffe vor seiner Küste anzugreifen

Infolge des Starts militärischer Alleingänge europäischer Staaten vor den Küsten Libyens hat die Luftwaffe des nordafrikanischen Staates nun erklärt, künftig Kampfschiffe aus der EU angreifen zu wollen. Libyen betrachtet die seit Montag anlaufende Operation der Europäischen Union gegen vermeintliche Schleuserbanden als Aggression gegen seine territoriale Integrität.

weiter

http://www.rtdeutsch.com/23933/international/libyen-droht-mit-militaerischen-massnahmen-gegen-ungebetene-eu-praesenz-vor-eigener-kueste/

25. Juni 2015

Linke Tageszeitungen im Visier? Von wem?

Wie üblich verteilen Hauschild & Friends wieder mal Fusstritte gegen linke Tageszeitungen, die sie sonst ja auch immer wieder mal als linke Gazetten diffamieren. Neues Deutschland und die junge Welt dazu noch zur Verdeutlichung als visueller Aufmacher des Artikels. Und wie immer teilt und liked der FB-Schwarm. Vielen Dank für die Erhellung! dislike!

de2981 Jun. 25 14.18

25. Juni 2015

Rechter Terror: NSU-Spuren am Wohnmobil waren manipuliert – Interview mit Andreas Förster

Radio Corax, Halle – Creative-Commons
Nichtkommerziell, Bearbeitung erlaubt, Weitergabe unter gleicher Lizenz erwünscht.
Die Aufklärung der Taten des Nationalsozialistischen Untergrunds dauert an. Und die Berichte über das massive Versagen der Ermittlungsbehörden nimmt kein Ende. Die Medienöffentlichkeit scheint gesättigt von solchen Meldungen, denn so blieb eine brisante Ernenntnis von Anfang Juni nur eine Randnotiz. Nach dem Brand des Wohnmobils vom 4. November 2011, in dem die Leichen der mutmaßlichen NSU-Terroristen Uwe Mundlos und Uwe Böhnhardt gefunden wurden, sind offenbar massiv Spuren manipuliert worden. Das legen die Aussagen von Feuerwehrleuten nahe, die Anfang Juni im Thüringer NSU-Untersuchungsausschuss befragt wurden. Außerdem sei die Feuerwehr von der Polizei daran gehindert worden, das Fahrzeug vollständig zu löschen. Das sind nur einige der Erkenntnisse über eine manipulierte Spuren am Tatort Wohnwagen, von denen die Feuerwehrleute berichteten. Einer der wenigen, der davon berichtet hat, ist der Journalist Andreas Förster. Er hat die Sitzung des thüringer NSU-Untersuchungsauschusses beobachtet und für die Berliner Zeitung berichtet. Wir haben uns mit Andreas Förster über die neuen erschreckenden Erkenntnisse unterhalten.

25. Juni 2015

Humanitäre Krise in Griechenland: Ärzte-Delegation fordert Stopp der drastischen Sparpolitik

Interview mit dem Vorsitzendes des Vereins der demokratischen Ärztinnen und Ärzte, Prof. Dr. Wulf Dietrich. – Interview mit Radio LORA München
Creative-Commons
Nichtkommerziell, Bearbeitung erlaubt, Weitergabe unter gleicher Lizenz erwünscht.

Aktuell lebt etwa ein Viertel der griechischen Bevölkerung unter der Armutsgrenze, während weitere 37 % von Armut bedroht sind. 25 % der Bevölkerung im erwerbsfähigen Alter sind arbeitslos, in der Altersgruppe bis 25 Jahre sind es sogar über 50 %. Viele Familien sind aufgrund der Arbeitslosigkeit auf die Rente der Großeltern angewiesen. In dieser Situation fordern die sog. Institutionen (als die Troika aus Europäischer Zentralbank, Europäischer Kommission und Internationalem Währungsfonds) eine weitere Kürzung der Renten; diese wurden im Zuge der Krise aber bereits um 40% gekürzt.
Der Verein der demokratischen Ärztinnen und Ärzte (VDÄÄ) hat zusammen mit der der Internationale Ärzte für die Verhütung des Atomkrieges (IPPNW) von 3.-6. Juni eine Delegationsreise nach Athen unternommen. Ziel der Reise war, sich vor Ort ein Bild von den Auswirkungen der europäischen Austeritätspolitik auf die Menschen zu verschaffen. Mit dabei war auch der Vorsitzendes des Vereins der demokratischen Ärztinnen und Ärzte, Prof. Dr. Wulf Dietrich.

25. Juni 2015

News Ukraine-Konflikt 24.06.2015 – “ Amerika zieht alle Register…“

%d Bloggern gefällt das: