Die Toten Kommen – Zentrum für politische Schönheit nebenbei auf Kriegspfad gegen Syriens Regierung?

kriegskunst

Die ZEIT fragt fast richtig: Was macht ein Eskalationsbeauftragter bei einer Beerdigung?

Zitat aus dem ZEIT Artikel:
„Ihr Name wird nicht verraten, aber ihre Geschichte erzählt. Geflohen sei sie mit ihrem Mann und den vier Kindern aus Damaskus vor dem Giftgas Assads. So sagt das Stefan Pelzer, der Eskalationsbeauftragte vom Zentrum für politische Schönheit.“

http://www.zeit.de/kultur/2015-06/zentrum-fuer-politische-schoenheit-begraebnis

Um es klarzustellen: Wir unterstützen den Aufruf Schleift die Festung Europa

Aber wir unterstützen keine Aktionen, die einseitig und tendenziös vorgehen und versuchen die Schuld am Elend der Flüchtlinge aus Syrien ohne Einschränkungen auf die syrische Regierung zu schieben.
Denn es ist ja der Westen und seine arabischen Waffenbrüder, der die syrische bewaffnete Opposition seit 2011 unterstützt, ausrüstet, finanziert und sie nach Syrien einschleust.

Dieses in einer solchen Kunst-Aktion zu verschleiern ist verantwortungslos.

Der folgende Text wurde Ende 2014 auf de Webseite des Zentrums für Politische Schönheit verfasst
http://www.politicalbeauty.de/kindertransporte.htmlSyrische Apokalypse

Die bislang größte humanitäre Katastrophe des 21. Jahrhunderts: 13 Millionen Flüchtlinge, 5,5 Millionen Kinder, rund 200.000 Tote (bis Ende 2014). Diktator Assad lässt über 40 Gegenden in Syrien systematisch belagern, aushungern und bombardieren. Die Bevölkerung Syriens wird in Zeitlupe vor unseren Augen getötet. Assads Truppen haben Belagerungsringe um ganze Stadtteile gelegt und schüren sie von jeglicher humanitären Hilfslieferung und medizinischen Versorgung ab. Nachdem er keine Chemiewaffen mehr einsetzen darf, setzt er auf Hunger und Luftwaffe. Die Erschöpfung der Menschen ist total: Gebt uns nur Nahrung, damit wir überleben und wir verzichten auf alles, worauf wir gesetzt haben – Demokratie, Menschenrechte, Freiheit.

Assad lässt „Fassbomben“ über den belagerten Städten abwerfen. Fassbomben sind, wie der Name sagt, alte Ölfässer, gefüllt mit Sprengstoff, Nägeln und Metallteilen, die möglichst viele Menschen töten oder verwunden sollen. So sieht der Zivilisationsbruch in Syrien aus: …… Die nachfolgende Generation wird das sehen und sich fragen: wie konnten unsere Eltern das zulassen? Der deutsche Außenminister wird zu einer Gedenkkonferenz nach Syrien fliegen und flammend beschwören, dass sich das NIE WIEDER ereignen darf. Syrien ist keine gewöhnliche Krise. Syrien ist das größte politische Verbrechen seit Jahrzehnten.

dicht besiedelte Millionenstädte werden willkürlich aus der Luft mit Fassbomben bombardiert.

————————

auch hier im Interview kurz angesprochen (2015)
https://youtu.be/S0HJ4ECloUE?t=49s

—————-

im Kuratorium Rupert Neudeck

http://www.sonnenseite.com/de/tipps/die-schwarze-macht-der-islamische-staat-und-die-strategen-des-terrors.html
Versuch Assad der Kooperation mit der IS zu bezichtigenRupert Neudeck ist Mitgründer des Cap Anamur / Deutsche Not-Ärzte e.V. und Vorsitzender des Friedenskorps Grünhelme e.V.. will Intervention in Syrien

%d Bloggern gefällt das: