Katar an einer Erweiterung der Beziehungen zum Iran interessiert

(IRIB) – Der katarische Außenminister, Chaled bin Mohammad al-Attijah, hat am Samstag bei einem Gespräch mit der überregionalen saudischen Zeitung al-Sharq al-Awsat darauf aufmerksam gemacht, dass Katar und die anderen arabischen Anrainerstaaten des Persischen Golfes an einer stabilen  Beziehung zum Iran interessiert sind.
Offene Gespräche seien dafür die beste Voraussetzung. Weiter äußerte er die Hoffnung, dass Iran und die G5+1 zu einer endgültigen Vereinbarung zur Beendigung des Atomkonflikts kommen werden. Auch die Differenzen seines Landes mit dem Iran, insbesondere in der Jemen- und Syrienfrage, kamen zur Sprache.Insgesamt bezeichnete er die Beziehungen seines Landes zu Iran als gut.
%d Bloggern gefällt das: