Diskussionsveranstaltung zum Thema „Bewaffnungsfähige Drohnen – notwendige Fähigkeit oder Schritt in die falsche Richtung“.

Dazu möchte unsere Bundestagsabgeordnete Dr. Ute Finckh-Krämer mit dem Neuköllner Bundestagsabgeordneten Dr. Fritz Felgentreu und euch
am Dienstag, den 14. April, um 19 Uhr im Niemöller Haus, Pacelliallee 61, 14195 Berlin diskutieren.

Kaum ein sicherheitspolitisches Thema steht so im Fokus der öffentlichen Wahrnehmung wie die Diskussion über die Anschaffung von bewaffnungsfähigen Drohnen für die Bundeswehr.

Handelt es sich dabei lediglich um eine Weiterentwicklung von Kampfflugzeugen? Oder ist es ein erster Schritt in Richtung eines neuen Wettrüstens, an dessen Ende eine Entgrenzung von Kriegen durch gezielte Tötungen oder irgendwann gar autonome Kampfroboter stehen könnten?

Fritz hat sich mit diesen Fragen als Mitglied im Verteidigungsausschuss beschäftigt.

Ute begleitet das Thema durch ihre Arbeit im Unterausschuss für Abrüstung, Nichtverbreitung und Rüstungskontrolle.

%d Bloggern gefällt das: