Zynismus kam später – Wer ist Charlie Hebdo? Und wer nicht? – jungewelt

Von Ron Augustin

Unter dem Titel »C’est reparti« (Es geht wieder los), wurde in diesen Tagen die zweite Nummer des Satiremagazins Charlie Hebdo seit dem Pariser Attentat ausgeliefert. Die Auflage beträgt vorläufig 2,5 Millionen Exemplare, nachdem die erste Ausgabe nach dem Anschlag in mehreren Druckgängen eine Gesamtauflage von fast acht Millionen erreicht hatte. Man kann sich zur Zeit in keine französische oder belgische Großstadt begeben, ohne ständig mit »Je suis Charlie« Aufklebern und Bannern konfrontiert zu werden: an Fenstern, auf Autos und Fahrrädern, in Geschäften, Büros und Kneipen, auf Helmen, Taschen und Stiefeln.

weiter hier

https://www.jungewelt.de/2015/03-04/008.php