Buchvorstellung mit der Autorin Brigitte Queck: „Die Ukraine im Fokus der NATO. Russland das eigentliche Ziel“ – Coop Antikriegscafe Berlin 23. Jan. 18 Uhr

Brigitte Quecks Buch „Die Ukraine im Fokus der NATO. Russland das eigentliche Ziel“
ist seit April 2014 nunmehr schon in 3. Auflage erschienen.

Um die heutige Lage in der Ukraine zu verstehen, ist es wichtig, sich: 1. über die Bedeutung der Ukraine für das kapitalistische Europa, aber vor allem für die von den USA geführte NATO, im Klaren zu werden; 2. die inneren Kämpfe in der Ukraine für bzw. gegen einen EU und NATO-Beitritt in der Vergangenheit zu beleuchten; 3. die Einordnung der Ukraine in die Kräftekonstellation in der Welt zu betrachten. Diesen Versuch unternimmt das vorliegende Buch.

Das Buch beinhaltet Beweise dafür, :
1 .dass die NATO weit vor dem Maidan in der Ukraine positioniert war;
2. dass alle Regimechanges nach dem gleichen Muster ablaufen;
3. dass der Übertritt der Krimregion zur Russischen Föderation eben kein Völkerrechtsbruch war;
4. dass Putin ein anderes Gesellschaftsmodell als das kapitalistische anvisiert.
5. dass die MH 17 im Zusammenspiel zwischen der ukrainischen faschistischen Regierung
und den US/NATO-Staaten abgeschossen wurde.

Rochstr.3  Berlin-Mitte (Alex)
U-Bahn Weinmeisterstr/Alexanderplatz
S-Bahn Hackescher Markt/Alexanderplatz
http://www.coopcafeberlin.de/impressum.html

Advertisements
%d Bloggern gefällt das: