Archive for Dezember 25th, 2014

25. Dezember 2014

MH17: Russia claims to have airfield witness who blames Ukrainian pilot ll Guardian

Russian investigators announce anonymous testimony of Ukrainian warplane taking off with air-to-air missiles and returning without them on 17 July

Russian investigators announced on Wednesday that they had new proof from a witness that a Ukrainian pilot fired a missile on the day of the Malaysia Airlines crash which killed 298 people. http://www.theguardian.com/world/2014/dec/25/mh17-russia-claims-to-have-airfield-witness-who-blames-ukrainian-pilot

Advertisements
25. Dezember 2014

Weihnachtsgruß der 89er Bewegung der DDR: „Pegida – nie wieda!“

„Montagsdemonstration“ ist seit längerem ein gefragtes Label vieler Bewegungen. In Dresden hört man wieder mal „Wir sind das Volk!“-Rufe. Ehemalige DDR-Bürgerrechtler haben jetzt darauf reagiert und sich in sehr scharfer und polemischer Form von Pegida & Co. distanziert. Es handelt sich natürlich nicht um selbsterklärte „Bürgerrechtler“ vom Schlage Gauck, sonder um die echten, die damals unter großen persönlichen Risiken v.a. für eine bessere DDR und mehr Freiheiten kämpften. Ein durchaus lesenswerter Text, v.a. weil er über das „Ihr habt unsere Parolen mißbraucht“ hinausgeht:

PEGIDA – Nie wieda! „Weihnachtsgruß von Neunundachtzigern“
http://www.jenapolis.de/2014/12/24/pegida-nie-wieda-weihnachtsgruss-von-neunundachtzigern/

25. Dezember 2014

Tally now *2,695 pages from Snowden files published – where is the rest?

de1899 Dec. 25 16.07

22 December 2014. Add 1 page to New York Times. Tally now *2,695 pages of The Guardian first reported 58,000 files; caveat: Janine Gibson, The Guardian NY, said on 30 January 2014 „much more than 58,000 files in first part, two more parts“ (no numbers) (tally now less than ~4.3%). DoD claims 1,700,000 files (~.015% of that released). ACLU lists 525 pages released by the press. However, if as The Washington Post reported, a minimum of 250,000 pages are in the Snowden files, then less than 1% have been released. Note Greenwald claim on 13 September 2014 of having „hundreds of thousands“ of documents.

http://cryptome.org/2013/11/snowden-tally.htm

25. Dezember 2014

Erste Runde der Minsker Friedensgespräche zum Ukrainekonflikt ergebnislos beendet

Die erste Runde der Friedensverhandlungen zwischen der ukrainischen Regierung und den Regierungsgegnern in der Ostukraine, die am Mittwoch in Minsk, der Hauptstadt Weißrusslands, stattgefunden haben, sind ohne Ergebnisse beendet worden.
Laut AFP sagte das Mitglied der oppositionellen Verhandlungsdelegation, Denis Pushilin, dass ein Datum für die nächste Verhandlungsrunde noch nicht feststehe.

Zu den wichtigsten Verhandlungsthemen der ersten Runde gehörten eine vollständige Waffenruhe in der Ostukraine, die Verlagerung der Artillerie aus den Randgebieten der Krisenzonen, ein Gefangenenaustausch und die Weiterleitung der humanitären Hilfeleistungen in die Krisenregionen.

An den trilateralen Verhandlungen nehmen Vertreter der Regierung und der Opposition in Donezk und Lugansk teil. Vor deren Beginn gab der ukrainische Präsident in Telefongesprächen mit den russischen, deutschen und französischen Präsidenten an, dass diese Verhandlungen von Mittwoch bis Freitag andauern würden.

25. Dezember 2014

[SOTT NET] Paul Craig Roberts – Russia`s black swan card(s) and the end of NATO

Today Dr. Paul Craig Roberts warned King World News that the Russians are going to unleash what he called the „ultimate black swan“ against the West. Dr. Roberts also discussed how a terrifying series of events would then bring the Western financial system to it knees as the banking system completely collapses.
with audio file
http://www.sott.net/article/290365-Paul-Craig-Roberts-Russias-black-swan-cards-and-the-end-of-NATO
25. Dezember 2014

[Sputnik] Nur einseitige Waffenruhe in Donbass? Milizen melden Angriffe des Militärs

Die Volksmilizen von Donezk werfen der ukrainischen Armee einen wiederholten Bruch der Waffenruhe vor. Seit Dienstagabend soll das Militär 18 Mal das Feuer eröffnet haben, darunter auch aus schweren Geschützen. http://de.sputniknews.com/politik/20141224/300362687.html
25. Dezember 2014

[Sputnik] Trotz Öl-Preisrückgang: Russland weiter kreditfähig

Auch bei einem Öl-Preis von 60 US-Dollar je Barrel bleibt Russland kreditfähig, wie der russische Finanzminister Anton Siluanow am Mittwoch in Moskau sagte. http://de.sputniknews.com/wirtschaft/20141224/300363178.html
25. Dezember 2014

[RT] Ukraine ascension to NATO would end Russia-NATO ties – Moscow

If Ukraine were accepted as a NATO member, it would end any relations between the alliance and Moscow, the Russian Defense Ministry warned. Kiev revoked a long-time non-alliance stance and is seeking NATO membership under the post-coup government. http://rt.com/news/217323-nato-ukraine-russia-relations/
25. Dezember 2014

Russlands Außenminister Lawrow: Das Machtstreben des Westens bedroht die internationale Stabilität

Der russische Außenminister Sergej Lawrow hat am Mittwoch  in einem Interview mit der russischen Zeitung Kommersant das Bestreben der USA und ihrer westlichen Verbündeten, die Welt unter ihrer Kontrolle zu halten, als eine ernstzunehmende Bedrohung für den Weltfrieden bezeichnet.
Dabei verwies er insbesondere auf die Ukraine-Krise und die Sanktionen gegen Moskau. Diese Sanktionen des Westens, so Lawrow, widersprechen internationalen Normen und den Grundlagen wirtschaftlicher Kooperationen. Sie dienen ausschließlich der Schädigung der russischen Wirtschaft.

Die Ukraine-Krise und der Anschluss der Krim an Russland im März haben zu starken Spannungen zwischen Russland und der EU geführt. Der Westen beschuldigt Russland, die Unruhen im Osten der Ukraine angestiftet zu haben, und verhängte daraufhin Sanktionen gegen dieses Land. Russland dementiert jedoch stets alle Anschuldigungen.

25. Dezember 2014

ZEIT ll PKK-Chef bezeichnet Erdoğan als IS-Kalifen

Der Chef der kurdischen Arbeiterpartei PKK, Cemil Bayık, beschuldigt die türkische Regierung, mit dem IS intensive Beziehungen zu unterhalten: „Der eigentliche Kalif ist nicht Abu Bakr al-Bagdadi, sondern Tayyip Erdoğan“, sagte Bayık der Wochenzeitung DIE ZEIT. Innerhalb des IS und der Freien Syrischen Armee gebe es türkische Spezialeinheiten. Das seien inoffizielle Kräfte, die gegen die PKK kämpfen würden. Einen Krieg mit regulären Streitkräften kann die Türkei nicht mehr gegen uns führen, aber mit diesen Einheiten schon.“

weiterlesen http://www.zeit.de/politik/ausland/2014-12/pkk-erdogan-is

%d Bloggern gefällt das: