Mathias Bröckers ll Von Rumorkliniken und Gerüchteküchen – Wie sich der Graben zwischen Publikum und Presse vertieft und warum aus Küchen wieder Kliniken werden müssen

Auf Telepolis ist heute ein längeres Stück erschienen – “Von Rumorkliniken und Gerüchteküchen – Wie sich der Graben zwischen Publikum und Presse vertieft und warum aus Küchen wieder Kliniken werden müssen” – , das ganz nebenbei und schon in der Überschrift den ebenso simplen wie subversiven Lösungsvorschlag enthält, wie sich die “Zeitungskrise” doch noch zum Guten wenden könnte: durch die Einrichtung von investigativen Intensivastationen, die Tatsachen von Gerüchten, Realität und Fiktion auf  “klinische” Weise auseinanderhalten. (Foto: Life-Magazin 1942 – Rumor Clinic des “Boston Herald”).

weiter

http://www.broeckers.com/2014/11/30/von-rumorkliniken-und-geruchtekuchen/