junge Welt ll Der Aufstand zum »Regime Change« in Syrien ist im Niedergang begriffen.

Der Aufstand zum »Regime Change« in Syrien ist im Niedergang begriffen. Mit dem Vormarsch der Milizen des »Islamischen Staats« scharen sich immer größere Teile der Bevölkerung um Präsident Baschar Al-Assad. Zunehmend mehr selbst aus den Reihen derjenigen, die gleichzeitig für seinen baldigen Abgang beten. Man muss den Damaszener Regenten nicht mögen, um zu der naheliegenden Schlussfolgerung zu kommen, dass es sich in seinem säkularen Staat besser leben lässt als im Kalifat.

weiterlesen

https://www.jungewelt.de/faulheit-arbeit/leichensch%C3%A4ndung