Archive for November 27th, 2014

27. November 2014

spiegel.de ll Staatliche Vergeltung: Israel straft Familie von Synagogen-Attentäter ab

Ihre Ehemänner und Väter ermordeten betende Juden, dafür sollen die Angehörigen der Synagogen-Attentäter büßen: Israel will eine Witwe mit ihrem Sohn aus Jerusalem abschieben und ihnen alle Sozialleistungen streichen.

http://www.spiegel.de/politik/ausland/israel-nach-synagogen-attentat-regierung-entrechtet-familie-a-1005256.htm

27. November 2014

rtdeutsch.com ll CNN zensiert Interview mit RT-Moderatorin – Wir zeigen den Fehlenden Part

Letzte Woche hatte CNN die RT-Moderatorin Anissa Naouai („In the Now“) zu einer CNN-Diskussionsrunde eingeladen zum Thema: “Der Propagandakrieg der russischen Regierung”. Alle ihre kritischen Bemerkungen zu CNN und dem Einfluss der US-Regierung auf US-Medien wurden allerdings bei der Ausstrahlung rausgeschnitten. Wir zeigen den von CNN zensierten Part.

Hier weiter: http://www.rtdeutsch.com/7251/headline/cnn-zensiert-interview-mit-rt-moderatorin-wir-zeigen-den-fehlenden-part/

27. November 2014

rtdeutsch.com ll US-Drohnenbilanz: 28 tote Zivilisten pro ermordetem “Terroristen”

Das sogenannte „gezielte Töten“ mittels US-Drohnen kostet im Durchschnitt 28 unschuldigen Zivilisten das Leben. Dies geht aus einem Report der Menschenrechtsorganisation „Reprieve“ hervor. Dunkelziffer liegt wahrscheinlich noch viel höher.

Zum Artikel: http://www.rtdeutsch.com/7227/international/die-prazise-drohnenbilanz-der-usa-28-tote-zivilisten-pro-ermordeten-terroristen_/

27. November 2014

[RT Deutsch] Kiewer Parlament von US-Gnaden

US-Vizepräsident Joe Biden hat es anscheinend möglich gemacht. Kurz nach seiner Aufforderung an die ukrainische Regierungsspitze, endlich eine Koalition zusammenzustellen, ist das Regierungsbündnis nun komplett. http://www.rtdeutsch.com/7114/headline/kiewer-parlament-von-us-gnaden/

27. November 2014

[Griechenland-Blog] Griechenland: Waffen, Schmiergelder, Erpressungen und Verschuldung

Im Vorfeld wahrscheinlicher Neuwahlen in Griechenland soll augenscheinlich in bewährter Manier demonstriert werden, wie sehr die Politiker erpressbar sind, um sie von Flausen und Muskelspielen gegenüber den Gläubigern abzuhalten. http://www.griechenland-blog.gr/2014/11/griechenland-waffen-schmiergelder-erpressungen-und-verschuldung/2133861/
27. November 2014

[Sputnik] Ukraine Could Enforce Mandatory Accreditation for Russian Journalists

A member of the Verkhovna Rada intends to initiate a proposal on the introduction of mandatory accreditation for Russian journalists, working in Ukraine. http://sputniknews.com/politics/20141127/1015216831.html

27. November 2014

[RT Deutsch] OPEC-Konferenz in Wien – Warum sinkt der Ölpreis? [Video]

Angesichts der OPEC-Konferenz in Wien wirft RT einen Blick auf die aktuell sehr niedrigen Öl-Preise. Geopolitische Experten argumentieren, dass die USA und Saudi-Arabien den Öl-Preis bewusst niedrig halten um vor allem Russland zu schaden. Grund: Russland versucht am aktivsten eine Abkehr vom US-Dollar in die Wege zu leiten.  http://www.rtdeutsch.com/7156/wirtschaft/opec-konferenz-in-wien-warum-sinkt-der-olpreis/

27. November 2014

Außenminister Russlands und Syriens erörtern eine politische Lösung der Syrien-Krise

Der russische Außenminister Sergei Lawrow und sein syrischer Amtskollege Walid Al-Muallem haben am heutigen Mittwoch bei einem Treffen in der russischen Stadt Sochi eine politische Lösung der Syrien-Krise erörtert.

Die beide Außenminister sprachen auch über die Lieferung von S-300-Raketensystemen an Syrien, berichtet die Webseite Al-Ahd. Laut Al-Ahd traf sich Al-Muallem während seines Russlandbesuchs auch mit dem russischen Präsident Wladimir Putin.

Moskau kündigte seine Bereitschaft an, als Gastgeber von Verhandlungen zwischen der syrischen Regierung und der Oppotionen zu fungieren.

Der russische Außenministerium teilte weiter mit, dass der Kampf gegen Terrorismus und Extremismus zu den politischen Prioritäten Russlands gehört und wobei die Zusammenarbeit mit der syrischen Regierung fortsetzt werden solll.

27. November 2014

Putin: Russland lässt sich in keine geopolitischen Konflikte hineinziehen

Russland beabsichtigt nicht, sich in geopolitischen Spiele und Konflikte zu verwickeln, wie der russische Präsident Wladimir Putin am Mittwoch in Sotschi in einer Beratung zu Fragen der Entwicklung der Streitkräfte Russlands sagte.

„Wir drohen niemandem und beabsichtigen auch nicht, uns in irgendwelche geopolitische Spiele und Intrigen und erst recht nicht in Konflikte zu verwickeln, egal wer und auf welche Weise uns da hineinziehen möchte“, so Putin.

Der Präsident verwies auf die Notwendigkeit, an die vereinten Bemühungen aller Machtorgane um die Lösung ihrer Aufgaben im Verteidigungsbereich komplex heranzugehen. [RIA Novosti]

27. November 2014

(RIA Novosti) Russland entsendet weiteren Hilfskonvoi in Ostukraine

Eine weitere Gruppe von Lastfahrzeugen mit Hilfsgütern hat sich am Donnerstag aus der Moskauer Vorstadt Noginsk auf den Weg in die Südregion Rostow gemacht, um sich dem Hilfskonvoi für die Ostukraine anzuschließen.

Die rund 60 Laster seien mit Fensterglas, Dachdeckermaterial sowie Lebensmitteln, darunter auch Zucker und Konserven, beladen, teilte Oleg Woronow von der russischen Zivilschutz mit.

Entwicklung in Ostukraine >>

Seit Ende August hatte Russland über 8000 Tonnen Hilfsgüter in die kriegsgebeutelte Ostukraine gebracht. Es handelt sich da um Trinkwasser, Nahrung, medizinische Versorgung, Brennstoff und andere Güter dringenden Bedarfs.

27. November 2014

[Strategic Culture] Hagel’s Head Delivered to the Neocons on a Silver Platter

Former Nebraska Republican Senator Chuck Hagel had a tortuous path in becoming Secretary of Defense to succeed the consummate Democratic Party insider Leon Panetta in February 2013. http://www.strategic-culture.org/news/2014/11/25/hagel-head-delivered-neocons-silver-platter.html

27. November 2014

China protestiert gegen den Aufbau eines US-Raketenabwehrsystems in Südkorea

Die chinesische Regierung hat erneut gegen US-Pläne zum Aufbau eines modernen Raketenabwehrsystems in Südkorea protesterit.

Dies würde den Beziehungen zwischen Peking und Seoul enormen Schaden zufügen, sagte der chinesische Botschafter in Südkorea, wie IRNA am Donnerstag berichtete.

Mit diesem System mit einer Reichweite von 2000 Kilometern kann Südkorea Ziele auch außerhalb Nordkoreas erreichen, was von Peking nicht akzeptiert wird. Es werde die Stabilität und Sicherheit auf der Koreanischen Halbinsel sowiei in den Ländern in der Region gefährden, sagte der chinesische Botschafter.

Laut China Daily kann das US-amerikanische Terminal High Altitude Area Defense“-System (Thaad) Kurz- und Mittelstreckenraketen sowie balistische Raketen abfangen.

Die USA und Südkorea sind Millitärverbündete und halten regelmäßig gemeinsame Seemanöver in den Küstngewässern im Süden und Südwesten der Koreanischen Halbinsel ab.

27. November 2014

Louise Bröll, wurde ihr Mann in der Ukraine durch die SS-Division Galizien ermordet ? ll Hartmut Barth-Engelbart

„Es gibt viele Arten zu töten. Man kann einem ein Messer in den Bauch stechen, einem das Brot entziehen, einen von einer Krankheit nicht heilen, einen in eine schlechte Wohnung stecken, einen durch Arbeit zu Tode schinden, einen zum Suizid treiben, einen in den Krieg führen usw. Nur weniges davon ist in unserem Staat verboten.“

Bertolt Brecht (Werk: Me-Ti. Buch der Wendungen) ***** (siehe Anmerkung am Ende des Artikels)

Der ImmobilienHai hatte schon vorher den Besitzer des Hanauer Moulin Rouge (der stand im Verdacht der illegalen Mitgliedschaft und der organisatorischen Unterstützung der verbotenen KPD) unter die Erde und sich in den Besitz des Hauses gebracht, in dem sich bis heute das Jugend-Sozial-Kulturzentrum Metzgerstraße als besetztes Haus wacker weiter hält

Louise Bröll, kommunistische Widerstandskämpferin aus Hanau. Ihr Mann wurde im StrafBattaillon 999 nach einem Brückenkopf-Unternehmen am Don von der SS bei der Rückkehr erschossen. Ob es die heute von Poroschenko so verehrte SS-Division Galizien unter der Führung des Führers Bandera war, das wissen  leider nur noch die DIENSTE. Die von der NATO, der EU,  den USA und Israel bewaffneten und geschulten SS-Runen-, Hakenkreuz- und Wolfsangelträger, die heute das Donetzk-Becken “ethnisch säubern” – nach dem Motto der GAS-Prinzessin und ihrer Oligarchen-Banden “Alle Russen erschiessen!”, nein, die waren es nicht. Aber ihre Vorbilder und Nationalheiligen, die 50Tausend Juden und ebenso viele Polen in der Ukraine abgeschlachtet haben, die könnten es gewesen sein : es war aber die überall beim Versuch der Neuordnung Europas übliche Form der Liquidierung der zu solchen Himmelfahrtsunternehmen zwangseingesetzten Kommunisten. … http://www.barth-engelbart.de/?p=13922

27. November 2014

ICBUW ll US A10 gunships armed with depleted uranium join fight against ISIS

US A10 gunships join conflict in Iraq just days before the UN General Assembly votes on a fifth DU resolution.
27 November 2014 – ICBUW
27. November 2014

junge Welt ll Doch US-Waffen für Kiew ll Verbohrte Ideologen ll Rainer Rupp

US-General Philip Breedlove, der oberste NATO-Befehlshaber für Europa, führte am gestrigen Mittwoch mit den neuen politischen und militärischen Machthabern in Kiew Gespräche. Ihr Gegenstand sollte sein, wie die USA und die NATO den Krieg gegen die Bewohner von »Noworossija« in der Ostukraine unterstützen können. Der geplante Besuch entfachte erneut Spekulationen darüber, ob es jetzt zu einer qualitativen Aufwertung der US-Militärhilfe, also zu Lieferungen von echtem Mordwerkzeug kommen wird. Noch am Dienstag hatte allerdings Pentagonsprecher Admiral Kirby betont, dass es auch weiterhin bei ausschließlich nichttödlicher Waffenhilfe der Vereinigten Staaten bleiben werde. Dafür hat Washington im laufenden Haushaltsjahr 320 Millionen Dollar bewilligt.
weiterlesen
https://www.jungewelt.de/ansichten/doch-us-waffen-f%C3%BCr-kiew