junge Welt ll Ukraine Der »Arme-kleine-Ukraine-Trick« Führende EU-Beamte fühlen sich von Kiew betrogen

Rainer Rupp

In der Öffentlichkeit demonstriert die EU weiterhin Unterstützung für das neu gewählte Parlament der Westukraine. Schon bald soll dies durch einen Besuch des neuen Präsidenten der Europäischen Kommission, Jean-Claude Juncker, unterstrichen werden. Doch im Inneren der Staatengemeinschaft gärt es. Hier setzt sich zunehmend bei hohen Funktionären die Erkenntnis durch, von der Ukraine in ihrem Streit mit Russland ausgenutzt zu werden. Das ist das Resultat einer Recherche der britischen Nachrichtenagentur Reuters, für die hochrangige EU-Funktionäre befragt wurden, die in die Verhandlungen mit der Ukraine einbezogen sind: »Egal wieviel wir ihnen geben, sie (die Ukrainer) wollen immer mehr«, war eine der Klagen. Anfangs seien die Leute in der EU noch auf den »Arme-kleine-Ukraine-Trick hereingefallen. Aber die Leute sind nicht so naiv. Sie sind dabei aufzuwachen«, wird etwa ein EU-Diplomat zitiert.

weiterlesen

https://www.jungewelt.de/schwerpunkt/der-%C2%BBarme-kleine-ukraine-trick%C2%AB