Archive for November 6th, 2014

6. November 2014

RTdeutsch ll Land of the Free: 90-Jähriger wegen Obdachlosenspeisung verhaftet

Grund: Die Stadt hatte vor Kurzem ein Gesetz erlassen, dass die Verteilung von Essen an Obdachlose in der Innenstadt verbietet. 30 weitere US-Städte planen ähnliche Gesetze.
Zum Video: http://www.rtdeutsch.com/5646/gesellschaft/land-of-the-free-90-jahriger-wegen-obdachlosenspeisung-verhaftet/

6. November 2014

junge Welt ll MH17 Verschlusssache Frage der Bundestagsabgeordneten Sevim Dagdelen (Die Linke) an die Bundesregierung

https://www.jungewelt.de/abgeschrieben/verschlusssache

MH17 Verschlusssache

Frage der Bundestagsabgeordneten Sevim Dagdelen (Die Linke) an die Bundesregierung (Drucksache 18/3013):

Welcher Herkunft sind die vermeintlich umfangreichen Belege – Satellitenaufnahmen und verschiedene Fotos –, die zu dem Schluss führen würden, dass prorussische Rebellen für den Absturz der malaysischen Passagiermaschine, Flug MH17, in der Ostukraine verantwortlich seien, die der Präsi­dent des Bundesnachrichtendienstes, Gerhard Schindler, am 8. Oktober 2014 dem Parlamentarischen Kontrollgremium des Deutschen Bundestages präsentierte (Der Spiegel,Nummer 43/2014) (…), und inwieweit wird die Bundesregierung der gemeinsamen Ermittlungskommission, JIT, diese ver­meintlichen Belege zur Verfügung stellen angesichts der Tat­sache, dass der niederländische Chefermittler der JIT, Fred Westerbeke, gegenüber der deutschen Presse sagte, dass das Material, welches der internationalen Ermittlungskommission vorliege, »nicht genug [sei], um daraus irgendwelche Schluss­folgerungen zu ziehen« (…)?

Antwort von Staatsminister Michael Roth in der Plenarsitzung am Mittwoch (Plenarprotokoll 18/62):

Die Beantwortung der Frage kann aus Gründen des Staatswohls nicht offen erfolgen. Nach Paragraph 3 Nummer 4 der Allgemeinen Verwaltungsvorschrift zum materiellen und organisatorischen Schutz von Verschlusssachen –Verschlusssachenanweisung, VSA – sind Informatio­nen, deren Kenntnisnahme durch Unbefugte für die Inte­ressen der Bundesrepublik Deutschland oder eines ihrer Länder nachteilig sein können, entsprechend einzustufen.

Eine zur Veröffentlichung bestimmte Antwort der Bundesregierung auf diese Fragen würde Informationen zur Kooperation mit ausländischen Nachrichtendiensten einem nicht eingrenzbaren Personenkreis nicht nur im Inland, sondern auch im Ausland zugänglich machen. Dies kann für die wirksame Erfüllung der gesetzlichen Aufgaben der Nachrichtendienste und damit für die Inte­ressen der Bundesrepublik Deutschland nachteilig sein. Zudem können sich in diesem Fall Nachteile für die zukünf­tige Zusammenarbeit mit ausländischen Nachrichtendiensten ergeben. Diese Informationen werden daher gemäß Paragraph 3 Nummer 4 VSA als »VS – Nur für den Dienstgebrauch« ein­gestuft und als separater Anhang verschickt.

6. November 2014

RTdeutsch ll Die Böll-Stiftung und das Prinzip der verdrehten Geschichtsinterpretation

Seit kurzem schmückt an prominenter Stelle ein Debattenbeitrag zur Ukrainekrise des langjährigen Geschäftsführers der Bundestagsfraktion Bündnis 90/Die Grünen und Mitbegründer der Heinrich-Böll-Stiftung, Lukas Beckmann, die Website der Stiftung. Der Beitrag strotzt vor historischen Halbwahrheiten und Kalter-Kriegsrhetorik.

Zum Artikel: http://www.rtdeutsch.com/4618/inland/die-boll-stiftung-und-das-prinzip-der-abgefahrenen-geschichtsinterpretation/

6. November 2014

RTdeutsch ll US-Militärgeheimdienst DIA entsendet 500 Agenten

Medienberichten zufolge wollen die USA künftig die Organisation ihrer Auslandsnachrichtendienste umstrukturieren und in diesem Zusammenhang ihren Militärgeheimdienst Defense Intelligence Agency (DIA) massiv aufwerten.

Zum Artikel: http://www.rtdeutsch.com/5381/international/weltweit-aktiv-us-militargeheimdienst-dia-entsendet-500-agenten/

6. November 2014

RTdeutsch ll Studie: US-Amerikaner glauben einfach alles – wenn ein Diagramm dabei ist

Vor allem US-Amerikaner, aber sicher auch andere vergessliche Werbekonsumenten, stimmen gern allem zu was man ihnen erzählt, solange die Informationen von einem Diagramm gestützt werden. Dies belegt eine neue Studie der Cornwell University.

Menschen glauben einer Beschreibung über die Vorteile eines Medikaments eher, wenn es mit einer Graphik versehen ist, selbst wenn sie keine neuen Informationen bietet. Die Studie von Forschern der Cornell University wurde diesen Monat im Wissenschaftsmagazin Public Understanding of Science (Das Verständnis von Wissenschaft in der Öffentlichkeit) veröffentlicht.

Weiterlesen: http://www.rtdeutsch.com/5469/gesellschaft/amerikaner-glauben-alles-wenn-ein-diagramm-dabei-ist/

6. November 2014

Mythos 9. November: Ein Datum – 4 historische Bezüge – Veranstaltungen in Berlin und Heidelberg Sonntag 9.11.2014 – Ralph T. Niemeyer (Zeitzeuge und Journalist)

de1735 Nov. 06 15.45

Mythos 9. November: Ein Datum – 4 historische Bezüge
Krieg und Faschismus gestern und heute
Überlagert die Maueröffnung die jüngere deutsche Geschichte?

Heidelberg – Griechische Taverne an der Bergbahn,
von 11-13 Uhr

Coop Antikriegscafe Berlin
Rochstr.3  Berlin-Mitte (Alex)
ab 19.30

Der 9. November wird von den politisch-medialen Eliten Deutschlands immer wieder und 2014 ganz besonders zum 25. Jubiläum des Mauerfalls als herausragendes Datum der deutschen Geschichte in Bezug auf das Ende des Kalten Krieges und den Beginn der Wiedervereinigung Deutschlands gefeiert.

Vergessen wird dabei immer gerne, dass der 9. November 1989 auch ein Datum ist, welches für den Beginn eines neuen deutschen Selbstverständnisses bezüglich verfassungswidriger Kriegsbeteiligungen erstmals nach 1945 und dem Erstarken eines neuen deutschen Nationalsozialismus steht, der bis heute nachwirkt und aktueller denn je ist. Damit steht auch der Mauerfall historisch in Bezug zum 9. November 1918 (Novemberrevolution), 1923 (Hitler-Ludendorff-Putsch) und 1938 (Reichspogromnacht) als schicksalsträchtiges Datum der deutschen Geschichte im Zusammenhang mit dem sich gegenseitig bedingendem Faschismus und Krieg.

Zudem bekommt dieses Datum gerade auch 2014 im Hinblick auf das 100jährige Gedenken an den Ausbruch des ersten Weltkriegs und dem gleichzeitigen Entstehen des deutschen Faschismus eine weitere historische Dimension.
Und dabei wird auch gerne verschwiegen, wie es dazu kam, daß der Mauerfall ausgerechnet am 9. November stattfand und nicht wie vorgesehen – aus historischem Bewusstsein heraus – am darauffolgendem Tag.

Darüber wird Ralph T. Niemeyer detailliert als damals hautnah beteiligter Journalist, der Egon Krenz, Michail Gorbatschow und Helmut Kohl interviewt und auch bei der Schabowski-Pressekonferenz eine Frage gestellt hat, berichten und einiges Erhellendes anhand von Film- und Fotodokumenten darstellen, was so nicht der Mainstream-Medien zu entnehmen ist.

6. November 2014

Russia Today auf Deutsch gestartet – RT Deutsch

RT Deutsch ist endlich online. Zunächst die Webseite http://www.rtdeutsch.com

Den Nachrichtensender Russia Today gibt es seit heute auch in Deutsch, wenn auch noch wesentlich eingeschränkter als der englischsprachige Sender.

Letzterer berichtet 24 Stunden „live“ und bietet Millionen von Menschen rund um den Globus eine etwas andere Sicht als CNN, BBC etc. und ist den Kriegshetzern und Aggressoren ein Dorn im Auge.

Und wie es heisst, demnächst auch als Nachrichten Sendung. Täglich zu empfangen. Auf der Webseite von RT Deutsch heisst es:

Geduld, Geduld. Unsere News-Show DER FEHLENDE PART kommt bald. Freut euch auf eine Show, die das zeigt, was sonst von den Mainstream-Medien verschwiegen oder weggeschnitten wird.

http://www.rtdeutsch.com
https://www.youtube.com/channel/UC4kbRZt6oNrlokrqrnQXpKg