Archive for Oktober 15th, 2014

15. Oktober 2014

Oskar Lafontaine: IS-Terror bekämpfen durch Stopp der Kriege um Energievorkommen und durch Beendigung der Waffenexporte

cropped-testlogo4.jpg

Die Linksfraktion im Saarländischen Landtag weist die Forderung der Saar-CDU nach schärferen Gesetzen gegen den Terror der IS zurück. Oskar Lafontaine erklärt: „Der Terror im Nahen Osten wird nicht durch schärfere Gesetze in Deutschland beendet werden können, sondern durch einen Stopp der Kriege um Energievorkommen. Der ehemalige CDU-Bundestagsabgeordnete Todenhöfer hat zu Recht darauf hingewiesen, dass diese aggressive Politik der Kriege um Absatzmärkte und Rohstoffe den Terror geradezu heran züchtet. Insbesondere völkerrechtswidrige Drohnenkriege, bei denen durch reine Datenfehler unschuldige Menschen getötet werden, müssen unverzüglich eingestellt werden. Gleichzeitig müssen die Waffenlieferungen westlicher Staaten, darunter auch der BRD, an diejenigen Staaten gestoppt werden, die die IS unterstützen. Das wäre ein echtes Terror-Bekämpfungsprogramm.“

http://www.linksfraktion-saarland.de/politik/meldungen/detail/zurueck/aktuelles/artikel/oskar-lafontaine-is-terror-bekaempfen-durch-stopp-der-kriege-um-energievorkommen-und-durch-beendigu/

15. Oktober 2014

Berlin Fr. 17.10.14 KünstlerInnen gegen Krieg #ArtAntifascista #Soundstrike MIR MUSIC JAM


event33last

Rochstr.3  Berlin-Mitte (Alex)
U-Bahn Weinmeisterstr/Alexanderplatz

http://www.coopcafeberlin.de/impressum.html

#ARTANTIFASCISTA 
Als Künstler und Kulturschaffende stehen wir für ein Ende der Kriegspropaganda gegen Russland, für Frieden mit Russland und für ein Ende einer Politik der militärischen oder verdeckten Einmischung in die inneren Angelegenheiten anderer Länder. Dies wird gefordert von vielen Persönlichkeiten, Organisationen und auch von Staatenbündnissen wie ALBA, CELAC, BRICS und UNASUR.
Unsere Solidarität und unser Mitgefühl gilt den Menschen in der Ostukraine, in Syrien, im Irak, in Kobane, in Palästina, im Iran, in Venezuela, in Kuba, Ecuador, Bolivien und anderen Ländern. All den Menschen, die unter militärischer Gewalt und Aggressionen, unter Einmischung und Destabilisierung von aussen oder unter Sanktionen zu leiden haben.
Unser Ziel ist es durch Musik, Kunst, Ausstellungen international zu vernetzen und uns über vermeintliche Grenzen hinweg für eine Welt ohne Hass und Aggression einsetzen.
Vor 100 Jahren verloren im 1. Weltkrieg 15 Millionen Menschen ihr Leben. Im 2. Weltkrieg starben über 60 Millionen Menschen, davon allein fast 30 Millionen Bürger der Sowjetunion. Diese Weltkriege und geschichtliche Katastrophen wie der Naziholocaust als letzte Konsequenz von Nationalismus, Rassismus und Kriegstreiberei müssen uns immer gegenwärtig bleiben. Die Gefahr eines neuen Weltbrands scheint größer denn je.
In Berlin, wo Menschen aus über 150 Ländern leben, tragen wir als Künstler und Kulturschaffende die besondere Verantwortung, gemeinsam künstlerisch Widerstand zu leisten für eine friedliche Zukunft.
Ein Frieden, der nach dem Ende des Ost-West Konflikts zunächst möglich schien.
In Berlin, Rom und anderen italienischen Städten und in Moskau finden bereits Veranstaltungen statt. Die italienische Band Banda Bassotti hat gerade eine Donbass-Solidarity-Tour “Concierto-Caravana-Ukrainia-Antifascista” unternommen –  unterstützt von einer Reihe vom Musikern aus Italien und Spanien. Der Schlagzeuger von Antiflag aus den USA war dabei  Auftritte im Donbass in der Ukraine konnten nicht, wie angekündigt, organisiert werden.Wir wollen jetzt gemeinsam in weiteren Städten, Künstler und Persönlichkeiten als Unterstützer gewinnen, für Austellungen, Konzerte, Interviews, Lesungen, Videostatements und andere Kulturevents gegen Rassismus und Krieg.
Alle Events werden unter dem Suchwort #ArtAntifascista im Internet zu finden sein.
Wir bitten Künstler aller Genres Beiträge unter dem Hashtag #artantifascista und/oder #Art4Peace zu veröffentlichen oder uns zu mailen.
info@   hbuecker.net    oder über facebook
Geplante Events in Berlin, Moskau und St. Petersburg
Weitere Suchbegriffe #Art4Peace #ArtAntifascista #NoPasaran #savedonbass #savedonbasspeople #AAF #CFP #soundstrike

https://www.facebook.com/artantifascista


zur Info
ALBA
Bolivarianische Allianz für die Völker unseres Amerika – ein wirtschaftliches und politisches Bündnis von derzeit neun Staaten Lateinamerikas und der Karibik. Alternative zur von den USA geplanten gesamtamerikanischen Freihandelszone
CELAC
Gemeinschaft der Lateinamerikanischen und Karibischen Staaten – regionaler Verband lateinamerikanischer und karibischer Länder. Bestehend aus allen souveränen Staaten Amerikas außer Kanada und den USA
BRICS
Staatenbündnis Brasilien, Russland, Indien, China und Südafrika.
UNASUR
Die Union Südamerikanischer Nationen – Internationale Organisation der zwölf südamerikanischen Staaten.
———————–
zugleich weisen wir hin auf die Veranstaltung am 18.10.
Benefizveranstaltung organisiert von KÜNSTLERINNEN GEGEN KRIEG
und dem Bündnis Berlin für Gaza.
Alle für Gaza
Samstag 18. Oktober 2014 von 15:00 bis 22:00 Uhr
Wiclefstr. 32, 10551 Berlin Moabit
https://www.facebook.com/groups/KuenstlergegenKrieg/?fref=ts
%d Bloggern gefällt das: