Der Zeitschrift “Hintergrund” gab Ray McGovern in Berlin ein Interview, in dem er u.a. mit den anglo-amerikanischen Medien abrechnet

Der Zeitschrift “Hintergrund” gab Ray McGovern in Berlin ein  Interview, in dem er u.a. mit den anglo-amerikanischen Medien abrechnet:

“…Das funktioniert deshalb, weil wir in den USA eine kontrollierte Presse haben, auch in Großbritannien verhält es sich so. Im Falle Deutschlands bin ich mir diesbezüglich nicht so sicher, aber auch hier in den Medien stelle ich eine große Unterstützung für eine Politik fest, die Putin verteufelt und die die Konfrontation sucht. Die Medien funktionieren nicht mehr im Sinne einer Vierten Gewalt. Und das ist die größte und auch gefährlichste Veränderung, die ich während meiner 51 Jahre in Washington erlebt habe: Wir haben keine freie Presse mehr….”

Was Ray McGovern zu den Lügen der US-Regierung über den Giftgas-Einsatz in Syrien und die Vertuschung der Vorgänge um den Absturz von MH17 zu sagen hat, kann im Interview ebenfalls nachgelesen werden.

Prädikat: Unbedingt Lesen!

%d Bloggern gefällt das: